• MCBEACHFEST
  • Vorstand 2021
    Vorstand 2021
  • Fest 2019
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops

Review: Nachhaltigkeit und Marken in der Fashion Industrie

Review: Nachhaltigkeit und Marken in der Fashion IndustrieAm 24. Juni2021 luden die Marketing ClubFrankfurt, Berlin, Mainz-Wiesbaden und Ruhr zu einer gemeinsamen – vom MC Frankfurt organisierten – Paneldiskussion im hybriden Eventformat.

 

Die insgesamt 9 Panelisten gingen der Frage nach: Wie beeinflusst nachhaltige Unternehmensführung das Markenbild?  Durch den Abend führten Tim Dörpmund als Moderator und Claudio Montanini von MC Frankfurt bei PWC in Frankfurt.

 Review: Nachhaltigkeit und Marken in der Fashion Industrie

Die Panelisten waren bunt gemischt: von jungen Labels, wie Tatjana Philipp, Stitch by Stitch oder Grubenhelden, über langjährige Modedesigner bis hin zu Markenführungsexperten. 

Die Diskussion wurde mit dem veränderten Kundenverhalten begonnen: Das Verständnis für Nachhaltigkeit steigt! Daher sollten Marken ihre Kunden durch mehr Wissen und Informationen unterstützen, um so eine Verhaltensänderung zu unterstützen. Heute sind die Kunden im Fashion Bereich bereits informierter als von 2 Jahren - allerdings ist das Thema in diesem Bereich noch weit hinter dem Stand der Nahrungsindustrie.

Review: Nachhaltigkeit und Marken in der Fashion Industrie

Welche Werte sind den Kunden wichtig?
Bei Kunden verändert sich das Verständnis, was ein Nutzen ist. Es geht nicht mehr nur um „billig“, wie bei Fast Fashion. Die Kunden sprechen stärker auf Qualität an, welche Materialien verwendet werden und wer es produziert hat. Marken können punkten, wenn sie in diesen Bereichen aufklären können und transparent sind. Der Verzicht während der Pandemie hat das Umdenken der Käufer verstärkt. Zusammen mit den aktuellen Lieferkettenproblemen können Geschäftsmodelle, die auf den schnellen und billigen Konsum ausgelegt sind, Gefahr laufen, überholt zu werden. Die Zulieferung billiger Produkte wird teurer und weniger zuverlässig.
Nachhaltigkeit geht in Textilbranche langsam aus der Nische
Gerade junge Verbraucher wollen ihre Individualität und Werte über Fashion zum Ausdruck bringen. Das bietet jungen und unbekannten Labels die Möglichkeit, sich durch die Veränderung im Markt zu etablieren. Dafür sollten sie dem Verlangen der Verbraucher nach Informationen nachkommen.
Wie kann Nachhaltigkeit überprüft werden?
Von staatlicher Seite funktioniert die Überprüfung der Unternehmen, Herstellung und Produkte leider noch nicht ausreichend. Das Lieferkettengesetz ist ein guter Schritt in die richtige Richtung. Es führt aber nicht dazu, dass z.B. Menschen in Bangladesch einen ausreichenden Existenzlohn erhalten. Daher sind Zertifikate und Labels von unabhängigen Organisationen notwendig, wie bspw. Fairtrade. Diese können für Transparenz bei den Rohstoffen und der Herstellung sorgen. Zertifikate und Labels entlassen die Unternehmen nicht aus ihrer Verantwortung, für Ehrlichkeit und Transparenz zu sorgen. Denn nicht immer steckt Nachhaltigkeit drin, wenn mit Nachhaltigkeit geworben wird.
Nachhaltigkeit in der Fashion Industrie bedeutet
Zum einen die Herstellung: Wo wird produziert? Wer wird eingestellt? Was für Materialien werden verwendet? Wie erfolgt Transport und Distribution? Hier kann eine Produktion in Europa oder Deutschland trotz der höheren Kosten wieder interessanter werden.
Zum zweiten: Wie zufrieden sind die Verbraucher mit dem Produkt? Mode muss trotz Nachhaltigkeit gut aussehen. Und: Am Ende muss die richtige Ware an die richtigen Menschen gebracht werden.
Schlussendlich: Wie gut ist die Qualität der Produkte? Sie sollen lange halten und eine Zweitverwertung als „Second Hand“ ermöglichen. Qualität zum günstigen Preis steht dabei ganz oben auf der Wunschliste.

Wir bedanken uns beim MC Frankfurt für die Organisation und Austragung dieser Kooperations-Veranstaltung. Und wünschen den Kollegen am Main viel Spaß bei der Fashion Week J

Autor des Reviews: Carsten Minnecker



Carsten MinneckerCarsten Minnecker hat langjährige Erfahrung im Performance Marketing (SEA & Analytics). Er berät mittelständische Unternehmen bei ihren Onlineauftritten. Um Daten sicher und besser zu nutzen, unterstützt er den TDWI – Europas größte neutrale Community für BI und Data. www.tdwi.eu 

 

© 2021 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese