• Headerbild Berlin
  • Fest 2018
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops
  • Fest 2019

03.12.12 | MC-at its best: "Wirtschaften im Welterbe"

Strategische Ausrichtung und Praxis am Beispiel der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

2012 Heinz-BuriReferent:
Dr. Heinz Buri, Direktor der Abteilung Marketing, Stiftung Preußische Schlösser & Gärten
 
Mit anschließendem Weihnachtsempfang auf dem Weihnachtsmarkt auf der Dachetage!
 
"Wirtschaften im Welterbe", Download zur MC-at-its best (4,8 MB PDF)  
Thema:
1  Die Schlösserlandschaft Berlin-Brandenburg, die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten und ihr Auftrag
2  Die Marketingstrategie der SPSG
3  Die kulturtouristische Nachfrage
4  Angebot und Inszenierung
5  Friederisiko – eine erste Bilanz
 
 
Kurzbiographie: Dr. Heinz Buri
1954    
am 11. Okt. in Zürich geboren

1975    
Erwerb der Lehrberechtigung für Schweizerische Grundschulen (Lehrpatent des Kantons Aargau)

1976-1984    
Studium an der Universität Zürich und an der FU Berlin in den Fächern Germanistik, Allgemeine Geschichte und Philosophie; Kleines Latinum; parallel Unterrichtstätigkeit an Gymnasien, Berufsschulen und Schulen für Erwachsenenbildung

1984    
Umzug nach Berlin, Arbeit an Dissertation und Mitarbeit in verschiedenen Kulturprojekten.

1986-1991    
Geschäftsführung und Programmgestaltung am Internationalen Kultur Centrum UFA-Fabrik Berlin

1991    
Promotion Universität Zürich Titel der Dissertation: "Argument und Parlament - Versuch der Entwicklung einer Methodologie zur Analyse dialogischer Sequenzen am Beispiel der <Nachrüstungsdebatte> vom 21./22. Nov. 1983".

1992/1993    
ab 15. Februar 1992 verantwortlicher Mitarbeiter für den Bereich Kultur in der Olympia-Bewerbungsgesellschaft (Berlin 2000 Olympia GmbH) und Persönlicher Referent von Prof. Hilmar Hoffmann (Kulturbeauftragter)

1994-2008  
Kulturbeauftragter und Leiter der Abteilung Kultur der Berlin Tourismus Marketing GmbH 
Gastdozent an Hochschulen, u.a. am Institut für Kultur- und Medienmanagement an der FU Berlin und am Journalisten-Kolleg der Freien Universität Berlin, und an fachlichen Bildungseinrichtungen, z.B. am Deutschen Seminar für Fremdenverkehr

2000-2003  
Stellvertretender Vorsitzender des Kulturausschusses des DTV (Deutscher Tourismusverband)
Vorstandsmitglied im „UNESCO-Welterbestätten Deutschland“ e.V. (Sitz: Quedlinburg), seit 2005 stellvertretender Vorsitzender
Mitglied des Aufsichtsrates der Friedrichstadtpalast GmbH
seit Sept. 2001
Vorstandsmitglied im „UNESCO-Welterbestätten Deutschland“ e.V. (Sitz: Quedlinburg), seit 2005 stellvertretender Vorsitzender

2006-2008  
Mitglied des Aufsichtsrates der Friedrichstadtpalast GmbH
 
seit 2008
Marketingdirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg, Mitglied des Kuratoriums Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

seit 2009    
Mitglied des Vorstandes des Landesverbandes der Museen zu Berlin, Mitglied des Beirats des Städte- und Kulturforums des DTV

Publikationen (Auszug)
Kulturelle Einrichtungen als kulturtouristische Akteure (in Hausmann/Murzik, Neue Impulse im Kulturtourismus) (2011), Tourismus und kulturelles Erbe – Versöhnungsstrategien für zwei Lieblingsfeinde (in: Handbuch „Kulturmanagement & Kulturpolitik“), (2009), Kultur und Tourismus -  zwei notorische Lieblingsfeinde (in: politik und kultur, Nr. 3, 2009), „Touristen sind die anderen“ - Kulturtourismus und kulturelles Erbe (in: kultur.macht.geschichte 2009)
anschließendem Weihnachtsempfang auf dem Weihnachtsmarkt auf der Dachetage

 

© 2019 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese