• Headerbild Berlin
  • Fest 2018
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops
  • Fest 2019

MC-at its best: "DIE PUMA-STORY" (19.11.07)

MC-at its best: "Die Puma-Story: Wie aus einem Loser-Label eine der begehrtesten Marken der Welt wurde"

Rolf-Herbert Peters und der MCB-Präsident Schröder
Referent:    Rolf-Herbert Peters, Buchautor „Die Puma-Story"

Termin:       Montag 19. NOVEMBER 2007, 19.00 Uhr

Ort:               Conference Hall
                      MetaHaus
                      Leibnizstraße 65, 10627 Berlin

DAS UNTERNEHMEN PUMA:
Wer Wirtschaftsexperten nach der aufregendsten Unternehmensstory der Nachkriegszeit fragt, erhält oft als Antwort: Puma. Der fränkische Sportschuhproduzent hat in den vergangenen zehn Jahren einen atemberaubenden Aufstieg von einem Loser-Label zur gefragten Lifestyle-Marke hingelegt.

Eine Auswahl der schönsten Bilder ist unter Galerien | 2007 abrufbar
(von blue pin, Thorsten Doil).

Heute liegen Puma-Sneakers, Handtaschen oder Laibchen neben Produkten von Gucci, Prada oder Dolce+Gabanna. Der Mann, der die Raubkatze aus dem Grabbeltisch befreite, heißt Jochen Zeitz. Mit 29 wurde er Vorstandsvorsitzender der damals maroden Firma, die am Streit der legendären Dassler-Brüder – der eine gründete Puma, der andere Adidas - fast zerbrochen war. Mit brachialer Kraft schaffte er die Wende, jazzte den Börsenwert bis heute um mehr als 4000 Prozent nach oben und schuf eine der begehrtesten Marken der Welt. Stern-Reporter Rolf-Herbert Peters ist der scheuen Katze so nahe gekommen wie kein anderer Journalist zuvor und hat die Hintergründe des „Raubtierkapitalismus“ in seinem Buch „Die Puma-Story“ aufgeschrieben. „Kurzweilig, spannend und in flotter Schreibe“, findet die „Süddeutsche Zeitung“, „lehrreich, weil es eigentlich ein Managementbuch ist, aber ohne die theoretisierend-verquere Sprache solcher Werke auskommt.“, meint das Manager Magazin.

ROLF-HERBERT PETERS
Rolf-Herbert Peters (Jahrgang 1961) ist seit über fünf Jahren Autor des „Stern“ im Ressort „Politik & Wirtschaft“. Nach dem Studium der Geschichte und Philosophie begann er seine Karriere als Cheflektor beim Münchener Verlag Markt & Technik, wo er unter anderem Wirtschaftsbücher betreute und die Marke „Börse Online“ mit begründete. Nach freier Mitarbeit bei verschiedenen Zeitungen und Zeit-schriften, dem WDR und SWR übernahm er das Medienressort bei der „Wirtschaftswoche“. Anschließend leitete er als stellv. Chefredakteur das Wirtschaftsmagazin „BIZZ Capital“, bevor er zum „Stern“ ging. Peters lebt mit seiner Familie in der Nähe von Köln . Wie immer besteht im Anschluss an den Vortrag und die Diskussion bei einigen Drinks Gelegenheit zum fachlichen und persönlichen Networking.

 

© 2019 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese