Panelistin Julia Leeb

18 06 06 leeb Markus Puettmann Macher 441Julia Leeb ist Journalistin und Filmemacherin mit Schwerpunkt auf Staaten in politischen Umbruchsituationen. Seit 2015 benutzt sie 360-Grad-Kameras und produziert Virtual-Reality-Inhalte. Ihre Bilder aus Kriegsgebieten wurden in zahlreichen Zeitungen publiziert, darunter Süddeutsche Zeitung, F.A.Z., Die Zeit, Wall Street Journal, Daily Beast, Huffington Post.


Nach Abitur und Freiwilligendienst in Paraguay studierte Julia Leeb Internationale Beziehungen und Diplomatie in Madrid, danach arbeitete sie für ein Jahr im Außenministerium in Rom. In Ägypten belegte sie an der Universität Alexandria Arabisch und am Institut für Friedensforschung das Seminar «Building a culture of peace». In Alexandria fanden auch ihre ersten Fotoausstellungen statt. Nach einem Jahr in Ägypten kehrte sie nach Deutschland zurück, um sich an der Bayerischen Akademie für Fernsehen ausbilden zu lassen. Für internationales Aufsehen sorgten ihre Aufnahmen aus Libyen, als das kleine Team während Filmaufnahmen von Gaddafis Truppen bombardiert wurde. Ihre Erlebnisse im arabischen Frühling wurden zum Teil in dem Bestseller von Jürgen Todenhöfer «Du sollst nicht töten» und in dem Dokumentarfilm «Tagebuch einer Revolution» verarbeitet.


2014 brachte sie den Bildband «North Korea – Anonymous Country» heraus, der ein weltweites Presseecho fand. Momentan beschäftigt sie sich mit der Situation in der Demokratischen Republik Kongo.

Moderatorin Elle Langer

Elle Langer Berliner Marketing TagElle Langer ist eine erfahrende Unternehmerin, Medienexpertin und Innovationsmanagerin. Mit ihrer Agentur pimento formate berät und unterstützt sie Medien, Wirtschaftsunternehmen und NGOs in innovativen Kommunikationsprojekten mit AR und VR. Sie ist Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied des Virtual Reality Berlin-Brandenburg e.V..


Um die Digitalisierung der Medienbranche managen zu können, hat sie sich im Weiterbildungsstudium „Leadership in Digitaler Kommunikation“ (UdK/St. Gallen) zur Innovationsmanagerin für Kommunikations- und Medienprojekte für AR und VR spezialisiert (Master of Arts).


Zuvor entwickelte und produzierte sie mit ihrer Produktionsfirma pimento medienproduktions GmbH seit 20 Jahren zahlreiche nationale und internationale Medienprodukte und Projekte. Einige Produktionen wurden ausgezeichnet.

Panelistin Mona Rübsamen

Mona Rübsamen Berliner Marketing TagMona Rübsamen verantwortet als geschäftsführende Gesellschafterin des crossmedialen Sendernetzwerks FluxFM / FluxMusic die strategische Ausrichtung von Programm, kanalübergreifendem Content und CRM (Customer Relation Management).

Mona Rübsamen gehört der 5. Generation der Unternehmer- und Industriepionier-Familie von Steinbeis an. Nach dem Studium an der Hochschule der Künste (Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation) arbeitete sie als Korrespondentin für MTV Europe und leitete als Mitglied des europäischen Management-Teams den Programmaufbau von MTV Deutschland.

2001 gründete die ehemalige MTV Managerin mit Markus Kühn die Agentur M2M Medien.Marken.Musik GmbH, 2004 dann die Plattform GmbH.  
Sie ist Vorsitzende des IHK Ausschusses für Creative Industries in Berlin und engagiert sich im Beirat des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes.

Das Programmangebot von FluxFM und FluxMusic erreicht über UKW, Webstream und App regelmäßig 2.Million Hörer/User.  Der mehrfach ausgezeichnete Radiosender FluxFM versteht sich als crossmediale Plattform für urbane Kreative sowie als Kurator für Musik und Themen des digitalen Wandels. FluxFM vernetzt über UKW, die digitalen Kanäle und den angeschlossenen Veranstaltungsort FluxBau die Berliner Gründerszene und ist deshalb auch regelmäßiger Medienpartner von Veranstaltungen wie der Media Convention Berlin, der re:publica und der Berlin Art Week.

Mit FluxMusic werden ergänzend zum Hauptprogramm ein Bouquet von 30 kuratierten, hochwertigen Radiosendern als Livestream via Internet bzw. App verbreitet. Das genreübergreifende „lean back“Angebot richtet sich an die „Generation Smartphone“ und an alle Menschen, denen kuratierte Qualität und Vielfalt wichtig ist. Derzeit arbeitet das technische Entwicklerteam an einer digitalen Plattform für individualisierbare Audio-Angebote. Für die 1.100 Filialen von NewYorker sowie die bundesweiten John Reed Fitnessstudios erstellt FluxMusic ein täglich aktualisiertes Instore-Programm.






Panelist Prof. Christian Malterer

Prof. Christian MaltererProf. Christian Malterer ist Vizerektor an der MediaDesign Hochschule in Berlin und Fachbereichsleiter Digital Film Design. Während seiner 20jährigen Tätigkeit in der Medienindustrie arbeitete er in Film, Fernsehen und Multimedia. Im Laufe der Jahre konzentrierte er sich auf die Contentproduktion und kam mehr und mehr zu Forschung und Entwicklung von hochinnovativen Technologien für die digitale Kinoproduktion. Sein Ziel ist es, jeden verfügbaren technologischen Fortschrift für Kunst und Kultur einzusetzen – wie zum Beispiel bei seiner maßgeblichen Unterstützung der Restaurierung von Deutschlands wichtigstem Kinoerbe, Fritz Langs Metropolis. Die UNESCO zeichnete den Film als Weltkulturerbe aus.

Als Vollzeitdozent legt er seinen Schwerpunkt auf einen mehr ganzheitlichen Blick auf die Zukunft von Digitalen Medien und Kommunikation, wie die Entwicklung von Virtual/Mixed Reality und einen globalen Blick auf die entstehenden Märkte für immersive Technologien.

Er ist Co-Gründer des Vereins Virtual Reality Berlin-Brandenburg (VRBB) und wissenschaftlicher Berater des Ersten Deutschen Fachverbands für Virtual Reality e.V (EDFVR).





Moderator Dirk Schmachtenberg

dirk schmachtenberg berliner marketing tagDirk Schmachtenberg (MBA) verfügt über langjährige internationale Erfahrung in Management und Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten strategische Innovation, Digitalisierung und Entwicklung von Geschäftsmodellen. Sein Fokus liegt auf Branchen und Unternehmensbereichen, in denen IT einen unmittelbaren Mehrwert erzielt.


Er vereint technologisches Experten-Know-how in den Bereichen Technologiestrategie, Internet of Things und Industrie 4.0 mit umfassender Projekterfahrung vom Konzeptentwurf bis zur Umsetzung – insbesondere für Großprojekte mit Business- und Organisations-Transformation sowie Change Management.


Als Unternehmer, Partner im Consulting sowie Manager im Konzern hat Dirk Schmachtenberg vielfach digitale Geschäftsmodelle entwickelt und deren Umsetzung realisiert – oft in Zusammenarbeit mit Start-ups durch Partnering, Investition, Akquisition und gemeinsames Projektmanagement.


Er ist Autor und Key Note Speaker, insbesondere für Digitalisierung.

Panelistin Stefanie Lefeldt

stefanie lefeldt berliner marketing tagStefanie Lefeldt ist Referentin Recht und Regulierung bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). Sie betreut im Bereich Recht, Regulierung und Technik der mabb insbesondere die Themen Werbung, Gewinnspiele und Jugendmedienschutz. Zuletzt war sie in der Gemeinsamen Geschäftsstelle der Medienanstalten in Berlin im Bereich der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) als Referentin für Recht und Jugendmedienschutz tätig. Zuvor arbeitete sie bei der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM).

Keynote Speaker Thorsten Hermes

thorsten hermes berliner marketing TagThorsten Hermes verantwortet die Beratung von stationären Händler und E-Commerce-Playern in Fragen der digitalen Innovation. Vor Beginn seiner Karriere bei Google, beriet Thorsten als Mitglied des DACH Retail Management von accenture DAX 100 Unternehmen bei deren Transformationsvorhaben. Im Rahmen seiner Aufgaben im Talent & Organization Performance Leadership Team leitete er darüber hinaus Change-Management-Projekte für internationale Großkonzerne.

Er hat einen Abschluss in Medien- und Kommunikationsmanagement, Wirtschaftsinformatik und Marketing und lebt in Hamburg.

 

© 2021 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese