Die Panels 2018

Panel 1: “Influencer Marketing – gekauft oder authentisch”

Teenager mit 40.000 Euro Monatseinkommen? Youtube-Kanäle mit 4,8 Millionen Abonnenten? Das sind sicher Ausnahmen, zeigt aber die Tendenz. Durch Schminktipps, Weinverkostungen oder Minishows werden teilweise Millionen von Usern an YouTube-Videos, Instagram-Bilder oder Blog-Einträge gelockt und von den beliebten Protagonisten in ihrer Meinung beeinflusst, den sogenannten Influencern. Wenn es ein Auftraggeber früh genug schafft, einen solchen Leitfigur an seine Marke zu binden, ist die scheinbar beiläufige Erwähnung oder positive kommentierte Nutzung des Markenartikels oft die günstigste virale Werbung, die schaltbar ist. Wichtig jedoch: das Podukt muss in den Augen der Zielgruppe zum Influencer passen.

Wie dieser Fit in der Praxis gelingen kann, wollen wir in unserem Panel 1 erkunden.

 

Panel 2: “Programmatic Marketing – Macht der Maschine?”

Verhaltensdaten sind das neue Marketingöl. Mit jedem Suchansinnen bei Google, jedem Kommentar auf Facebook oder jedem Ausfüllen von Gewinnspielfragebögen geben wir unweigerlich ein Stück unserer Persönlichkeit in die Weiten des Netzes. Smarte Algorithmen machen daraus Konsumangebote, die uns wie maßgeschneidert vorkommen. Um etwas Einblick in diese Blackbox zu gelangen, haben wir unser Panel 2 mit Experten für Programmatic Marketing aus Wissenschaft und Praxis besetzt.

 

Panel 3: “Virtual Reality – die Irren mit den Brillen”

Noch kommen sie uns exotisch vor, die Menschen mit den VR (Virtual Reality)- und AR (Augmented Reality)-Brillen. Doch bald wird es zum Alltag gehören, dass wir uns Informationen freihändig und nur auf Zuruf in unser Sichtfeld einblenden lassen, um lästige Such- oder Identifikationsprozesse in Beruf oder Alltag abzukürzen und unser Wissen deutlich anzureichern. Welche Techniken genau da auf uns zukommen und wo sie heute schon angewendet werden, wird uns Panel 3 verraten.

 

Panel 1: „Influencer Marketing – gekauft oder authentisch“

Impulsreferat + Moderation:
Verena Gründel, Redaktion werben & verkaufen

Panelteilnehmer:
Henning Ravn, Leiter Standortmarketing, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie
Mirko Großmann, Geschäftsführer Curry 36
Michael Moser, Geschäftsführer Shanghai Berlin
Stefanie Lefeldt, Referentin Recht und Regulierung Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)


Panel 2: „Programmatic Marketing – Macht der Maschine?“

Moderation:
Dirk Schmachtenberg, Geschäftsführer Plan D

Impulsreferat:
Prof. Dr. Emmanuel Müller, Professor for Knowledge Discovery and Data Mining, Hasso Plattner Institute, University of Potsdam: „Machine-Learning-Methoden und Big-Data - Herausforderungen in der Kundensegmentierung”

Panelteilnehmer:
Emmanuel Müller, Hasso-Plattner-Institut
Christian Graf, CTO DCMM Marketing-Agentur
gregor c. blach, Geschäftsführer WE DO communication
Mona Rübsamen, Geschäftsführende Gesellschafterin FluxFM / Flux Music


Panel 3: „Virtual Reality – die Irren mit den Brillen“

Moderation:
Elle Langer,  Vorstandsmitglied Virtual Reality Berlin-Brandenburg e.V. (VRBB)

Impulsreferat:
Prof. Christian Malterer, MediaDesign Hochschule

Panelteilnehmer:
Helge Jürgens, Geschäftsführer Medienboard Berlin-Brandenburg
Nicole Srok-Stanley, Gründerin dan pearlman Group, CEO der dan pearlman Markenarchitektur GmbH
Thomas Waldmann, Start-up & Venture Manager, Würth Elektronik
Julia Leeb, Fotojournalistin und Kriegsreporterin

Programm 2018

Der Berliner Marketing Tag bietet ein kompaktes Programm mit hochkarätigen Speakern, wie z.B. Thorsten Hermes von Google Deutschland, Verena Gründel von der Redaktion Werben & Verkaufen, Prof. Dr. Emmanuel Müller vom Hasso-Plattner-Institut oder Julia Leeb, einer vielfach ausgezeichneten Journalistin, die mit Virtual Reality-Aufnahmen aus Kriegsgebieten berichtet.


6. Juni 2018

14.00 Uhr

Eröffnung
Christine Carboni, Vizepräsidentin + Vorstand Programm, Marketing Club Berlin
Jürgen Schepers, Branchenkoordinator Kreativwirtschaft, IHK Berlin

 14.05 Uhr

Begrüßung

Jörg Nolte, Geschäftsführer Kommunikation + Marketing, IHK Berlin
Michael T. Schröder, Ehrenpräsident, Marketing Club Berlin

14.15 Uhr

Keynote
Thorsten Hermes, Head of Strategy and Digital Transformation
, Google Deutschland: "Fokus Kunde: Neue Möglichkeiten im Zeitalter von Sprachassistenten"

14.45 Uhr

Panel 1: „Influencer Marketing– gekauft oder authentisch?“

 Impulsreferat + Moderation:
Verena Gründel, Redaktion werben & verkaufen

Panelteilnehmer:
Henning Ravn, Leiter Standortmarketing, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie
Mirko Großmann, Geschäftsführer Curry 36
Michael Moser, Geschäftsführer Shanghai Berlin
Stefanie Lefeldt, Referentin Recht und Regulierung Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)

16.00 Uhr

Kaffeepause und Networking

16.30 Uhr

Panel 2: „Programmatic Marketing – Macht der Maschine?“

Moderation:
Dirk Schmachtenberg, Geschäftsführer Plan D

Impulsreferat:
Prof. Dr. Emmanuel Müller, Professor for Knowledge Discovery and Data Mining, Hasso Plattner Institute, University of Potsdam: „Machine-Learning-Methoden und Big-Data - Herausforderungen in der Kundensegmentierung”

Panelteilnehmer:
Prof. Dr. Emmanuel Müller, Hasso-Plattner-Institut
Christian Graf, CTO DCMN Marketing-Agentur
gregor c. blach, Geschäftsführer WE DO communication
Mona Rübsamen, Geschäftsführende Gesellschafterin FluxFM / Flux Music

17.45 Uhr

Panel 3: „Virtual Reality – die Irren mit den Brillen“

Moderation:
Elle Langer,  Vorstandsmitglied Virtual Reality Berlin-Brandenburg e.V. (VRBB)

Impulsreferat:
Prof. Christian Malterer, MediaDesign Hochschule

Panelteilnehmer:
Helge Jürgens, Geschäftsführer Medienboard Berlin-Brandenburg
Nicole Srock.Stanley, Gründerin dan pearlman Group, CEO der dan pearlman Markenarchitektur GmbH
Thomas Waldmann, Start-up & Venture Manager, Würth Elektronik
Julia Leeb, Fotojournalistin und Kriegsreporterin

19.00 Uhr

Networking

20.00 Uhr          Ende der Veranstaltung

 

 

 

Digitales Marketing - von Buzzwords, neuen Technologien und erfolgreichen Kampagnen - 2018

Einen Rückblick zur Veranstaltung 2018 finden Sie hier.

 

Algorithmen sind das Zauberwort, Daten das neue Gold. Ohne geht es heute kaum noch, in naher Zukunft gar nicht mehr. Die Prognosen sind hervorragend, doch was genau dahinter steckt, wissen viele, aber kaum einer richtig. Influencer- und Programmatic-Marketing, VR- und Augmented Reality sind die Buzzwords im digitalen Marketingalltag. Die neuen Techniken bieten ungeahnte Möglichkeiten, gerade auch für kleine und mittelständische Unternehmen - denn am Ende ist nicht das Budget entscheidend, sondern die kreative Idee. Doch wie funktioniert was, welche Strategie für welches Produkt, Brille oder Influencer und was können die „Kleinen“ von den großen Konzernen lernen?

Diese Fragen standen im Fokus des Berliner Marketing Tags 2018. Organisiert vom Marketing Club Berlin in Zusammenarbeit mit der IHK Berlin wendete sich die Konferenz explizit auch an kleine und mittelständische Unternehmen der Hauptstadtregion. Es wurden Antworten darauf gegeben, wie die neuen Techniken in der Praxis anwendbar sind, welche Maßnahmen auch für kleine Zeit- und Geldbudgets sinnvoll sind und wie sich digitales Marketing in bestehende Strategien einfügen kann.

Der Erlös der Veranstaltung ging an ein IT-Projekt der Schülerinnen und Schüler an der Charlie-Chaplin-Grundschule im Märkischen Viertel (Berlin-Reinickendorf) - organisiert durch den Berliner Schulpaten.

 

© 2020 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese