• BMT2019
  • Headerbild Berlin
    Anlaufstelle und Drehscheibe des Marketings in der Hauptstadt
  • Fest 2018
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops

Porträt | enrico kieschnick, hansa-flex [USP 07-4]

Marketing auf neuen Wegenusp_07-4_hansa-flex_kieschnick ... und plötzlich steckt man mitten in einem Abenteuer

von Claudia Mattheis 

Kunden-Events gibt es viele. Aber was Enrico Kieschnick als Projektleiter Marketing für den Hydraulikdienstleister HANSA-FLEX jetzt plant, sprengt alle bisher bekannten Dimensionen: Im März 2008 startet die XWORLD Tour 2008/2009 in Bremen. Sechs speziell ausgestattete Geländewagen fahren in 43 Etappen 150.000 Kilometer zu den spektakulärsten Zielen in Europa und Asien. Rechtzeitig zu den Olympischen Spielen wird Peking erreicht. Nach der Durchquerung des südlichen Asiens geht es retour. An Bord sind Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter. Aber auch als USP-Leser mit Abenteuerlust können Sie teilnehmen! Vorausgesetzt, Sie melden sich schnell an.

 

Enrico Kieschnick ist Offroad-Fan. Zahlreiche Trainings und Touren in die entlegensten Gebiete der Welt hat er bereits absolviert. Dass er dieser Leidenschaft jetzt aber sogar im Auftrag seines Arbeitgebers nachgehen kann, verdankt er einer unpünktlichen Fluglinie. Ein kleiner Rückblick: Es war September 2005 auf dem Flughafen Amsterdam, als HANSA-FLEX Geschäftsführer Thomas Armerding und Enrico Kieschnick während einer Dienstreise hier „strandeten“. Der Anschlussflug hatte Verspätung und so gab es genügend Zeit, um über Dies und Das zu sprechen. Und irgendwann schwärmte Thomas Armerding von seiner persönlichen (noch nicht realisierten) Traumreise mit einem Jeep durch Tibet und Nepal. Enrico Kieschnick, der diese Region einst im Rahmen eines einmonatigen Aufenthalts bereist hatte, erzählte von seinem damaligen Abenteuer und stellte prompt die Frage: „Warum nicht einmal eine solche Tour mit HANSA-FLEX organisieren?“

Das Konzept für eine private Offroad-Tour trug Kieschnick schon längere Zeit mit sich umher. Er kombinierte es mit Ideen für neue Marketing-Projekte und brachte so einen modifizierten Entwurf für HANSA-FLEX hervor, der nach wenigen Tagen auf dem Tisch lag und kurz darauf begeistert im Gesellschafterkreis diskutiert wurde. Denn: Die Globalisierung schreitet voran, als Ausdruck dieser Entwicklung entstehen kontinuierlich auch im Ausland neue HANSA-FLEX Niederlassungen. 
Das Unternehmen wächst und betreut inzwischen mehr als 220.000 Kunden. Internationale Kontakte und Beziehungen entstehen im Rahmen der Zusammenarbeit, Menschen aus verschiedenen Ländern begegnen sich. Die Idee XWORLD war geboren; mit dem Ziel, gemeinsam andere Länder und Menschen kennen zu lernen, getreu der Firmen-Philosophie: Weltweit für seine Partner verfügbar zu sein.

Ein Projektleiter Marketing auf Tour

Über zwei Jahre intensive Vorbereitung waren nötig bis die Tourplanung stand. Unterstützt wurde Enrico Kieschnick dabei von einer Spezialagentur für Abenteuerreisen. Zwei erfahrene Tourbegleiter führen den Reise-Konvoi und sind während der ganzen XWORLD Tour dabei. Diese Globetrotter werden vor Ort teilweise von örtlichen Guides unterstützt. Aber natürlich wird auch Enrico Kieschnick auf einzelnen Etappen an Bord sein. Und auf dieses „Selbst mit anpacken“ freut er sich ganz besonders: „Wer mitfährt, ist kein Passagier, dem alles vorgesetzt wird, sondern ist selbst mitverantwortlich für das Erreichen der Reiseziele. Im kleinen Konvoi aus sechs leistungsstarken, geländegängigen Fahrzeugen, die alle von den Teilnehmern selbst gesteuert werden, können dabei auch Ziele besucht werden, an denen große Reisegruppen eher stören würden, bzw. zu denen sie gar nicht erst gelangen. Jeder Teilnehmer samt seiner Mitfahrer erhält bei Start „sein“ Fahrzeug, für das er während der gesamten Etappe zuständig ist. Auch die Pflege des Equipments liegt in den Händen der Teilnehmer, ebenso wie der Aufbau der Camps. Zupacken ist also gefragt!“

Etappe für Etappe ein Erlebnis

Ein einmaliges Erlebnis wird der Besuch von HANSA-FLEX Niederlassungen entlang der Route sein. Für Enrico Kieschnick ist der Kulturaustausch besonders wichtig „Diese Besuche verdeutlichen am besten die Völker verbindende Idee, die hinter XWORLD steckt. Schon jetzt bereiten die Mitarbeiter der HANSA-FLEX Auslandsniederlassungen sich darauf vor, den internationalen Gästen tolle Strecken durch die jeweiligen Regionen zu zeigen oder ihnen mit kleinen Events in Form kulinarischer Abende oder folkloristischer Kulturangebote Land und Leute näher zu bringen." Auch auf dem Tourplan steht das indonesische Dorf Suake Nie. HANSA-FLEX half dort durch Spenden mit, das nach der Tsunami-Katastrophe zerstörte Dorf wieder aufzubauen.

Schon vor dem Start ein Erlebnis

Erklärtes Ziel der Expedition XWORLD ist für Enrico Kieschnick, dass HANSA-FLEX auf originelle und noch nie erlebte Art ins Bewusstsein seiner Kunden rückt. Um dies zu erreichen, läuft die Werbung  für das Event seit Monaten auf Hochtouren. Riesige Begeisterung herrschte schon kurz nach der ersten XWORLD-Präsentation auf den Messeständen in Hannover und München. Spontan meldeten sich die Ersten noch vor Ort für dieses unvergessliche Erlebnis an. Über den aktuellen Stand der Vorbereitungen sowie über den Verlauf der Expedition informiert außerdem die XWORLD-Website, auf der auch direkt die Teilnahme an der Tour gebucht werden kann. Beiträge in Kundenmagazinen, PR-Artikel, Mailings und Flyer runden den Kommunikations-Mix ab.

Und auch die HANSA-FLEX Regionalleiter und Geschäftsführung sind schon vom Offroad-Fieber gepackt: Als erste durften sie die umgebauten Tour-Fahrzeuge im ehemaligen Braunkohlentagebau Meuro und Lichterfeld unter Anleitung erfahrener Tourguides ausgiebig testen. Welch andere Marketing-Maßnahme bringt schon vor dem Start so viel Spaß?

XWORLD Tour 2008/2009

Am 08. März 2008 startet HANSA-FLEX die XWORLD Tour 2008/2009. In 43 Etappen führt die XWORLD ihre Teilnehmer ab Bremen zu den spektakulärsten Zielen Europas und Asiens. Mit sechs Spezialfahrzeugen geht es auf die rund 150.000 km lange Tour. Die XWORLD bietet allen Abenteuerlustigen die Möglichkeit, mit erfahrenen Tourguides im selbst gefahrenen Offroad-Fahrzeug die eindrucksvollsten Schauplätze zweier Kontinente zu erkunden. 

Die Tour

Die erste Etappe der XWORLD führt vom HANSA-FLEX-Stammsitz in Bremen Richtung Istanbul. Zu den Höhepunkten zählen die Passage des Pamirgebirges, des Himalayas und der Wüste Gobi. Zurück führt die XWORLD von Indonesien über China durch die Weiten Sibiriens bis ans Nordkap Europas. Im Oktober 2009 wird die XWORLD Bremen erreichen. 

Die Fahrzeuge

Der Fahrzeugpark besteht aus sechs XWORLD Toyota Land Cruisern für je zwei Personen. Die höhergelegten Tourfahrzeuge wurden mit speziellem Off-

road Equipment ausgerüstet: Schorchel, Suchscheinwerfer und Seilwinde gehören genauso dazu wie Funk und GPS-Navigationsgeräte sowie eine gut ausgestattete Bord-Apotheke.

XWORLD Tour-Katalog

Darin werden alle 43 Etappen der Abenteuertour tageweise genau beschrieben. Inkl. aller touristischen Höhepunkte, detaillierten Zeitpläne und Ablaufplanungen. Suchen Sie sich Ihre Traum-Tour aus und buchen Sie schnell. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt.

Katalog-Bestellung und Buchung:
Telefon-Hotline: 0661 440772770
oder unter www.xworld.cc

:: zur person enrico kieschnick::

  • Geboren 1976
  • Werdegang: Nach dem Pflichtpraktikum während des Studiums der Wirtschaftswissenschaften (Spezialisierung Marketing/ Consulting) und Auslandsaufenthalt Aufnahme eines zusätzlichen Praktikums und Einstieg bei HANSA-FLEX.
  • Klassische Reihenfolge: Praktikum (2000), Auslandsaufenthalt (2000), Diplomarbeit (2000/2001), Übernahme (2001). Anfänglich Verantwortung für Kundenzufriedenheitsanalysen, PR-Arbeit, Sponsoring (Kultur-, Sozial-, Sport-) Verbandsarbeit u.v.m., später Projektleiter für diverse Projekte.
  • Mitglied im Marketingclub Bremen
  • seit 2001, Mitglied im Marketingclub
  • Berlin seit 2006
  • Familienstand: ledig, keine Kinder
  • Hobbys/Freizeit: Motorsport, Reisen
  • Lebensmotto: Das einzig Beständige ist der Wandel.

 

:: unternehmensprofil ::

HANSA-FLEX ist Europas führendes Unternehmen rund um die Hydraulik. Als Ersatzteillieferant für hydraulische Schlauchleitungen gestartet, hat sich HANSA-FLEX in mehr als 40 Jahren weltweit zu einem der führenden Systemanbieter gewandelt.

HANSA-FLEX Hydraulik GmbH
Zum Panrepel 44 
28307 Bremen
Tel.: 0421 489070 
Fax: 0421 4890748
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
USP 07-4 HANSA-FLEX

 

© 2019 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese