• Headerbild Berlin
  • Fest 2018
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops
  • Fest 2019

Firmenporträt | allmaxx.de [USP 07-3]

allmaxx.de - für eine Zielgruppe, die Karriere macht!usp_07-3_scholz-walser

Text von Claudia Mattheis
Foto von Lars Halbauer  

Die ca. 2 Mio. Studenten in Deutschland sind die Akademiker von morgen. Jung, trendy und markenbewusst geben sie über 18 Mrd. Euro pro Jahr aus. Sie sind offen für neue Trends und Produkte, gelten unter Gleichaltrigen als Meinungsführer. 99,21% haben einen eigenen Computer, das Internet ist tägliche Selbstverständlichkeit. Dies macht Studenten natürlich zu einer lukrativen Zielgruppe. Doch bei aller Konsumfreude ist der akademische Nachwuchs auch besonders kritisch. Darum ist es wichtig, dass Angebote für Studenten nicht nur einen klaren Mehrwert versprechen, sondern auch über die richtigen Kanäle kommuniziert werden.

 

 

Effizientes Studentenmarketing ist also nötig – und genau dies ist das Spezialgebiet von Michael Walser und Knut Scholz, Geschäftsführer der merconic GmbH aus Berlin. Seit dem Start 1999 haben sie das Leistungsportfolio kontinuierlich ausgebaut. Aus dem Internet-Shop für Studierende wurde ein erfahrener und etablierter Full-Service-Dienstleister rund um die Zielgruppe Studenten. Heute bieten sie mit „allmaxx.de – Students only“ eine Plattform, von der sowohl Studenten als auch die Unternehmen auf eine bisher einzigartige Weise profitieren.

Nur für Studenten 
Für Studenten ist allmaxx.de der erste Studentenclub mit exklusiven Vorteilsangeboten. Allerdings gibt es im Club keine teure Mitgliedschaft, Kaufverpflichtungen. lange Kündigungsfristen und sonstige lästige Dinge, die einen Club ausmachen können. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und verpflichtet zu nichts. Die Studenten registrieren sich einfach online mit ihrer Studienbescheinigung und können sofort von den vergünstigten Angeboten im Online-Shop profitieren. Wer noch mehr Geld sparen will, bestellt die allmaxx-Card. Mit der werden für jeden Online-Kauf Cashpunkte gutgeschrieben, die sich bar auszahlen lassen. Und beim Shoppen in den Unistädten gewähren zusätzlich über 2.000 Partnerunternehmen in ganz Deutschland direkte Rabatte. Die Vergünstigungen am Point-of-Sale reichen von Gratis-Reifenwechsel, freien Eintritt in Clubs bis zu Rabatten in Restaurants, Digitaldruckereien und Sportstudios. Alles Vorteile, die auch Nicht-Studenten gerne hätten. Doch da sind Michael Walser und Knut Scholz unerbittlich. Nur wer jährlich den Studentenausweis vorzeigt bleibt im Club. Dies sind sie den Kooperationspartnern schuldig, denn einige, wie z.B. Apple, gewähren sonst niemals Rabatte.

Wer heute Studenten Rabatte gibt, hat morgen Top-Entscheider als Kunden 
Warum werden Studenten für Unternehmen eine immer wichtigere Zielgruppe? „Für viele Marketingleute ist es ein Investment in die Zukunft. Unmotivierte Langzeitstudenten sind eine aussterbende Gattung, heute wird wesentlich schneller und engagierter studiert. Dafür sorgen auch Bachelor-Studiengänge und Studiengebühren. Aus diesen leistungsorientierten Studenten von heute werden die Top-Entscheider von morgen“ so Michael Walser. Also gilt es für Produkte und Dienstleistungen, sich schon möglichst früh im Leben der Studenten einzunisten. Denn wer in jungen Jahren Vertrauen in eine Marke gefasst hat, bleibt ihr auch als Besserverdienender treu. Damit die Vertrauensbildung mit nachhaltigem Erfolg geschieht, bietet allmaxx.de eine effiziente Kombination aus eigenen Medien, Kanälen sowie einer bestehenden Infrastruktur an den Hochschulen. 40 Mitarbeiter sind für allmaxx tätig, 25 Marketingspezialisten, Projektmanager, Kundenbetreuer und Kreative arbeiten in dem großzügigem Loft direkt an der Spree. 15 Regionalmanager leiten bundesweit die vielen Promotionteams an den Hochschulen und sorgen für eine qualitativ hochwertige Umsetzung der Kunden-Projekte.

So funktioniert Studentenmarketing mit allmaxx 
Viele Wege und Konzepte führen zum Studenten. Der einfachste: Als Unternehmen mit einem besonderen Angebot für Studenten lassen Sie sich kostenlos in das Partnerverzeichnis von allmaxx.de aufnehmen. Der effektivste: allmaxx entwickelt für Sie eine individuelle Aktion. Denn so unterschiedlich wie Ihre Marketingziele sind auch die möglichen Maßnahmen.

Ihr Ziel: Neue Kunden gewinnen 
allmaxx konzipiert medienübergreifende Aktionen und Kampagnen. Die Bausteine sind Online-Marketing (allmaxx.de und Newsletter), Offline-Marketing (allmaxx-Promotionstand) und Print (Magazin, Flyer). Für die „comdirect bank“ können so z.B. über 4.000 Kontoanträge von Studenten pro Monat generiert werden. 

Ihr Ziel: Recruiting von Absolventen, Praktikanten, Diplomanten 
allmaxx bietet Ihnen den Zugang zu mehr als 200.000 registrierten Studenten. Ein engmaschiges Kontaktnetzwerk an den Hochschulen sowie das Campusmagazin bilden zusätzlich eine optimale Plattform zur Vorstellung Ihrer Karriereangebote.

Ihr Ziel: Imageförderung 
allmaxx positioniert Ihre Marken und Produkte direkt im authentischen Studentenleben, z.B. direkt vor dem Hörsaal, auf Studentenpartys oder mit content-orientierten Maßnahmen wie Advertorials, Vorträgen, Podiumsdiskussionen oder Wettbewerben. Beispiele: SPIEGEL-Verlag-Forum, Microsoft Office Summer Academy

Ihr Ziel: Unterstützung Ihres Vertriebs 
allmaxx entwickelt verkaufsfördernde Kampagnen mit Bundles, Coupons oder „Studentenpreis“-Aktionen. Promotion und Vertrieb erfolgen online über www.allmaxx.de oder offline direkt auf dem Campus. So konnte sich z.B. WARSTEINER mit den warsteiner-unipartys.de erfolgreich als „Studi-Bier“ etablieren. Ihr Ziel: Marktforschung – wissen was Studenten wirklich wollen allmaxx erforscht deutschlandweit die Vorlieben, Wünsche und Interessen von Studenten. Je nach Problem und Fragestellung stehen verschiedene Instrumente zur Verfügung, z.B. Interviews direkt an Hochschulen, Onlinebefragung, Gruppendiskussionen. Beispiel: „DAS Studentenrechtsschutz“, ein neues Produkt – maßgeschneidert auf die studentischen Bedürfnisse.

 „FIGHT for your RIGHT“ 
Der Claim für die Promotionaktion des DAS Studentenrechtsschutzes beschreibt auch die Motivation von Michael Walser: „Wir verstehen uns als Vorkämpfer und Pioniere des Studentenmarketings. Und wir freuen uns, dass mittlerweile immer mehr Marketingleute erkennen, dass es ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Zukunft ist, junge Menschen an das eigene Unternehmen zu binden.“ Und warum kämpft der gebürtige Schwabe dafür aus Berlin und nicht aus seiner Heimatstadt? „Berlin ist einfach der bessere Standort. Sowohl als Testmarkt für neue Produkte, als auch um gut qualifizierte Mitarbeiter zu finden und zu halten!“

Wie erreicht allmaxx die Studenten?usp_07-3_allmaxx_mensasuedfoy
Print: 
- Mitglieder-Magazin „allmaxx – über das studentische Leben“ jeweils zum Semesterstart (Auflage 150.000) 
- monatlicher Angebotsflyer mit wechselnden Highlights (Auflage 20.000)

Online:
- wöchentlicher E-Mail-Newsletter an über 100.000 Studenten 
- über 200.000 Visits/Monat auf allmaxx.de 
- Netzwerk studentischer Partnerwebseiten

Campus: 
- 130 Hochschulen mit regelmäßiger Präsenz von allmaxx 
- über 4.000 Promotionaktionen pro Jahr an deutschen Hochschulen 
- allmaxx campus points: stationäre Ladengeschäfte an 30 Hochschulen (im Aufbau)

Event: 
- Kooperation mit mehr als 300 Uni-Party-Veranstaltern im Bundesgebiet 
- eigene Website www.unipartys.de 

:: unternehmensprofil :: 
merconic GmbH 
Schlesische Str. 26 
10997 Berlin 
Tel.: 030 726265200 
Fax: 030 726265211 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Geschäftsführung: 
Knut Scholz, Michael Walser

Referenzen: 
ALICE, AOK Berlin, Apple, Boston Consulting Group, comdirect, DAS, debitel, DER SPIEGEL, Fiat Panda, Fujitsu Siemens Computers, Hewlett Packard, McKinsey, Microsoft, Pepsi, Techniker Krankenkasse, T-Mobile, Verband Deutscher Ingenieure (VDI), WARSTEINER

 

© 2019 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese