• Headerbild Berlin
  • Fest 2018
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops
  • Fest 2019

Porträt | hermann hanser, cpo hanser service [USP 07-1]

usp_07-1_hermann_hanser_cpoIn der Wissenswerkstatt
Text und Foto von León W. Schönau

ICC Berlin: Es ist die Stunde zwischen den State-of-the-Art-Symposien, Hauptsymposien, Presse Round Table, Plenarvortrag. In der Werkstatt wird gearbeitet. Der Kongress läuft. Das Neueste aus der Wissenschaft. Aus erster Hand! Hermann Hanser, mitten im Kongressbüro, schaut zufrieden aus. Geschafft! Als Professional Congress Organizer (PCO) und geschäftsführender Gesellschafter des CPO HANSER SERVICES managt er mit seinem Team gerade mal eben 4 randvolle Kongresstage für 6500 Wissenschaftler aus aller Welt: den renommierten DGPPN-Kongress*. Hansers Drehbuch für diese 4 Tage hat 74 Seiten, der Programmkatalog stattliche 264, und Hansers 250-köpfige Servicecrew arbeitet fleißig, wissensweiterleitend, fast rund um die Uhr und mehrsprachig im Hintergrund des guten alten silbernen Raumschiffes am Funkturm.

„Wir veranstalten ihren Erfolg“ – der CPOFirmenslogan meldet großen Anspruch an. „Slogan beweise dich“, ruft’s aus der Werbefeuerwehrstation. Über eintausend Kongressse in 20 Jahren sind authentische Argumente für den Hanser´schen Anspruch, mehr zu tun, als „nur“ zu organisieren. Er betreibt Marketing für den Wissenstransfer, lässt auch Austauschrate, Feedbackqualität, Zufriedenheiten und verborgene Wissenswünsche messen. Wirtschaftsentwicklung ohne starken Wissensinput ist heute undenkbar. Und gesellschaftlich ist es allemal von größter Bedeutung, wenn Wissenschaft und Wirtschaft sich direkt begegnen und Allianzen schließen. Wie ein Regisseur verhilft der PCO diesen Treffen zum Durchbruch und den damit verbundenen Personen zu Auftritt und Erfolg. Er hört gut auf Briefings, brieft auch re und setzt danach seine Takes. Hanser strebt Präzision und Perfektion an: „Rundum“, wie er knapp hinzu fügt. Nicht, ohne an den Wohlfühlfaktor zu denken, denn Abendunterhaltung, Hotelservice und öffentliche Sicherheit gehören zu seinem feingesteuerten Understatement. Zugleich verbindet er den Kommunikationsexperten mit dem Informatiker in sich, wenn er vor, während und nach solchen Mammutveranstaltungen ein ausgefeiltes Kongress-Informationssystem betreibt. „Hoher Qualitätsstandard eben“, bemerkt er trocken. Es kommt hanseatisch rüber. Und das ist durchaus stimmig für den Berliner Hanseaten Hanser ...

Barsbüttel, Berlin, Dresden ...
... Paris, Rom, London, Hongkong. Der Orte gibt es viele in Biografie und Geschäftsexpansion des Hermann Hanser. Beginnen wir mit 22885 Hamburg-Barsbüttel (inkl. Autobahnauffahrt nach Berlin). Der Vater: Unternehmer. Typisch für Hamburg: Imund Export. Der Sohn: „Ich bin ein 68er!“ Aha, daher also kommt es ... Zunächst ist er Sprecher der gesamten Hamburger Schülerschaft, später als Student der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mischt er sich richtig ein, geht mit hinaus auf die Straße, wo Politik stattfindet: „Eine Zeit, wo Verantwortung dafür aufkam, deutlich seine eigene Meinung zu vertreten und dafür etwas zu tun“. Talent fürs Organisieren, auch im politischen Sinne, beweist er früh. Studenten-Jobs in der Hamburger Kongressorganisation (CCH) lassen ihn nach Studienende beschließen: Du wirst nicht Lehrer, sondern Kongressmacher.
Er arbeitet gern in der Öffentlichkeit, schätzt gesellschaftliches Engagement – bis heute. Für die Verbindung von Kongresswirtschaft mit Stadtmarketing plädiert er bereits, als der Begriff noch kritisch befragtes Neuwort war. 1977 beginnt er, zusammen mit seiner Frau Inge, die noch heute an seiner Seite im Kongressgeschäft mitwirkt, mit einem Incoming- Reisebüro. Hamburg stand mit seinem boomenden Kongress- und Paulschaltourismus vorn an. Bald darauf macht das Verkehrsamt in Berlin in gleicher Weise von sich reden. 1979 stand das ICC als eines der größten Kongresspaläste der Welt bereit. 1983 ist Hermann Hanser in Berlin, wird Mitbegründer der BTM und „legt los“. Die Wende 1990 bringt ihm den sächsischen Raum näher und damit Dresden als drittes Unternehmensstandbein ins Spiel.

Paris, Wien, Rom, London, Hongkong ...
Wir setzen die Auswahl der Hanser- Kongressschauplätze fort ... „Im Höchstfall kann ich mit einer kompletten deutschen Crew und allen Gewerken noch in London einen Kongress organisieren und gestalten, aber in Hongkong ist das ausgeschlossen“, kommentiert der globale Dienstleister das internationale Dasein seiner Branche. Die großen wissenschaftlichen Gesellschaften Europas, die er betreut, sind von internationalen Präsidentschaften und multikulturellem Management geprägt. „Da ist es wichtig, mehrsprachig und kulturell kundig zu sein und das Know-how vor Ort bestmöglich in die eigene Kongressorganisation einzuflechten.“ IAPCO und INCON sind hier zwei führende Weltverbände und Schlüsselfaktoren seines internationalen Netzwerkes. Für Kongresse in Frankreich oder Italien hat sich Hermann Hanser „ganz naturgemäß“ als Kenner und kultureller Botschafter etabliert: Seit seiner Jugend lebt er z.B. mit engen Kontakten zu Frankreich und seinem savoir vivre. So wirkt dann der Inhaber in sein Unternehmen hinein: Sensibilität fürs Wohlfühlen und für eine Kommunikationskultur bis zum letzten Kongresstag. „Ein Gefühl dafür, was Komfort ist, was Zufriedenheit bringt, was Werte bewusst macht – das will ich als Teil meiner Firmenphilosophie an meine Kongressveranstalter und -gäste weitergeben, das halte ich für wichtig.“

Kongressdetails und das große politische Ganze
„Was Sie hier hören und erfahren, werden Sie alle einmal, mehr oder weniger, in Ihrem Leben erleben“, so lautet der zentrale Tageseinweisungssatz Hermann Hansers für die Crew, die 4 Tage mit und in der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde im ICC arbeiten wird. Job ist Sinnstiftung und nicht nur Job. Technik in Ordnung? Klimatisierung nicht zu warm, nicht zu kalt? Das frische Glas Wasser für den Keynote- Speaker? Details machen Zusammenhänge aus. Das weiß Hanser auch als Kommunalpolitiker, der für die SPD in Hamburg- Barsbüttel Fraktionsvorsitzender ist und den stellvertretenden Bürgermeister im Vorort stellt. „Sich um’s Detail kümmern, sich selbst verpflichten, sich auch als Unternehmer fürs Gemeinwohl einsetzen“ ist so ein Satz von ihm, der aus dem klassischen Schulbuchkapitel „Wie ich Wirtschaft und soziale Verantwortung verstehe“ stammen könnte. Ein bisschen zu klassisch – vielleicht. Aber es zeigt die Haltung des hanseatischen Berliners in einer Zeit, in denen wieder Werte gesucht wieder entdeckt werden ...

* Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde

:: zur person hermann hanser ::
Geboren 1950 in Perleberg
Hochschulstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften in Hamburg
Seit 1977 als geschäftsführender Gesellschafter im Kongress- und Eventmanagement selbständig
Seit 1995 Mitglied im Marketing-Club Dresden, seit 2006 im Marketing-Club Berlin
Verheiratet
Kommunalpolitiker der SPD in Schleswig- Holstein
Freizeit: Gartengestaltung, Musik und Bücher
Lebensmotti: „Verlasse diese Welt etwas besser, als Du sie vorgefunden hast.“ und „Aufrecht und treu dem gegebenen Wort“

:: unternehmensprofil ::
CPO HANSER SERVICE GmbH

Berlin Office:
Paulsborner Straße 44 · 14193 Berlin
Tel.: 030 300669-0 · Fax: 030 3057391
Weitere Büros in Hamburg und Dresden
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.cpo-hanser.de

Daten/Fakten
Gründung: 1983 in Berlin
Geschäftsführende Gesellschafter: Inge und Hermann Hanser
Mitarbeiter: 35, alle Veranstaltungsprofis
Jahresumsatz: 13 Mio Euro (2005)
Mitglied der IAPCO, Weltverband der professionellen Kongressagenturen
Deutsches Mitglied der INCON Group of Companies

Leistungen
Planung, Organisation und Durchführung von Tagungen, Kongressen, Fachausstellungen, Events und Incentives in Berlin und weltweit

Referenzen (Auswahl)
DGPPN Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde, 2006, Berlin, 6500 Teilnehmer
UEGW United European Gastroenterology Week, 2006, Berlin, 9500 Teilnehmer
ESSM Congress of the European Society for Sexual Medicine, 2006, Wien, 1900 Teilnehmer

 

© 2019 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese