• Headerbild Berlin
  • Fest 2018
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops
  • Fest 2019
  • Start
  • Medien
  • Medienarchiv
  • Portrait | patrick schidlowski / olaf hantel, lexisnexis gmbh [USP 05-1]

Portrait | patrick schidlowski / olaf hantel, lexisnexis gmbh [USP 05-1]

Olaf Hantel und Patrick SchidlowskiMänner für den Informationsvorsprung

León W. Schönau interviewt Olaf Hantel und Patrick Schidlowski

Beide Herren im Bilde sind gerade mal offline. Sonst überwiegend online. Pausengespräch in Münster, bei LexisNexis Deutschland, Online-Informationsrecherchedienste, Hauptsitz Dayton, Ohio, USA. Olaf Hantel (40), Geschäftsführer LexisNexis Deutschland und Patrick Schidlowski (34), Sales Manager LexisNexis-Office Berlin und Clubmitglied, verbreiten entspannte Atmosphäre. Ihr Reich, nicht ganz unanstrengend und ziemlich groß: Presse-, Wirtschafts- und Rechtsinformationen rund um die Uhr direkt online recherchierbar, weltweit und permanent aktuell. Sie bieten 5 Milliarden Dokumente aus 32.000 Informationsquellen. Sie managen somit Wissen im Informationszeitalter. Was für ein herrlicher Beruf! Im durch Regierungskampagnen gerade gesuchten „Deutschland der Ideen“ sind sie schon lange angekommen und zu Hause. Wer nach Knowledge-Management ruft, sollte auch bei ihnen anrufen. Auskunftsfreundlich und uns hoffentlich schlau machend standen sie dem USP Rede und Antwort.

USP: Sie sind zwei freigiebige LexisNexis- Experten, die laut eigenem Internetauftritt Zeit verschenken. Monat für Monat einen Tag mehr für Ihre Kunden. Der Februar hätte demzufolge ganze 29, der März überraschende 32 Tage? Welcher Unternehmer hat schon etwas zu verschenken?

Olaf Hantel: Zeit gehört zu den nicht reproduzierbaren Dingen der Welt und hat einen unwiederbringlichen Wert. Somit ist das Geschenk von Zeit, sei es für den Beruf oder für mehr Freizeit außerordentlich attraktiv. Durch den Einsatz von LexisNexis sparen Sie wertvolle Zeit bei Recherche und Wissensmanagement, vor allem im Vergleich mit den traditionellen Methoden der Informations- und Wissensbeschaffung. So kommt es zu Zeitgeschenken von uns. Übrigens: Auch ich persönlich schenke gern.

Patrick Schidlowski: Im Wettlauf um die wichtigste und richtige Information zum richtigen Zeitpunkt für die richtige Person geht im Informationszeitalter vielen Menschen die Puste aus. Konventionelle Recherche ist deshalb einfach nicht mehr denkbar. Zeit ist heute schon mehr wert als Geld. Ein heiliges Gut quasi. Aber es geht um mehr als Zeitsparen. Es geht auch um Kostensparen. Es geht auch um die Verringerung des physischen und psychischen Aufwandes beim Suchen und Finden von „Vorwissen“, auf dem ja immer neues Wissen aufsetzt.

USP: Wir rufen nach Informationen – und ertrinken zugleich in ihnen. Widerspruch? Dialektik der Zeit? Oder machen wir etwas falsch?

Olaf Hantel: Das Wortspiel illustriert in der Tat ein Problem, vor dem wir alle stehen. Die Fülle des allgemeinen Informationsangebotes macht es häufig unmöglich, die relevanten Informationen zur Beantwortung einer konkreten Fragestellung zu finden. Da helfen auch kostenlose Suchmaschinen wie „google“ nicht weiter, da diese nur frei zugängliche Daten liefern können, die darüber hinaus weder strukturiert noch auf ihre Qualität geprüft werden. Qualifizierte Informationen aus Fachmedien oder der Tagespresse unterliegen dem Urheberrecht und sind fast ausnahmslos nur über professionelle Dienste wie LexisNexis News & Business zu erhalten.

Patrick Schidlowski: Die Antwort auf die o.g. Irritationen ist eben gerade das, was wir Informations- oder Wissensmanagement nennen. Formulieren wir es mal in der Sprache von Gutenberg: Wir wissen, wo das richtige Buch für Sie steht, bringen es Ihnen zur richtigen Zeit, schlagen Ihnen die gesuchte Seite auf. Den Finger auf die richtige Stelle legen allerdings Sie als Rechercheur. Da hört doch der allgemeine Frust des Suchens und Nichtfindens schon erst mal auf! Oder? Und alles wird in einem Bruchteil der Zeit erledigt, online, just in time. Für mich war das am Anfang meiner Tätigkeit bei LexisNexis überhaupt der Reiz Nummer Eins: Mit meinen Kunden gemeinsam erforschen, was sie an Wissenstransfer für die Erweiterung Ihrer Wissensplattform im Unternehmen benötigen. Da heißt es erst einmal: strukturieren, strukturieren, strukturieren. Ich lasse mich deshalb auch gern einen strukturierten Menschen nennen. Das muss mir wohl in die Wiege gelegt worden sein

USP: Die Wiege von LexisNexis steht in den Staaten. Sie arbeiten in einem globalen Unternehmen der Reed Elsevier Group, fünftgrößter Medienkonzern der Welt. Global und local – und Patrick Schidlowski hier in Berlin vor Ort. Ein Spagat?

Patrick Schidlowski: Das erste, was dazu kennedykonform zu sagen wäre: Ich bin ein Berliner. Hier geboren, hier aufgewachsen – also „berlinaffin“. Hier lebe ich gern. Hier arbeite ich am liebsten. Viele globale Verträge unseres Konzerns machen mir die lokale Arbeit in Berlin leichter. In dieser Stadt ballt sich zunehmend Entscheidungsgewalt des Landes, sowohl politisch als auch wirtschaftlich. Ich sehe das jedenfalls so. Wenn also zum Beispiel in Berlin in Zukunft wegweisende wirtschaftliche Entscheidungen zur Ansiedlung von Investoren – auch Dank bester LexisNexis-Informationsbasis – zum Erfolg führen, werde ich mich auch als „local hero“ fühlen, der seinen Beitrag als Berliner dazu geleistet hat.

USP: Ihre Unternehmensgeschichte ist ja geradezu von Gründungs- und Pioniergeist inspiriert: 1818 Butterworths in England, 1880 Verlagshaus Elsevier in Rotterdam, 1894 Albert E. Reeds Druckerei in Maidstone, England, 1973 Lexis-Gruppe in Ohio, 1991 erste deutsche Niederlassung in Frankfurt/Main…

Patrick Schidlowski: Ja, diese Art von Pioniergeist hat mich schon immer angezogen. Als früherer selbständiger Financial Planner und Vertriebsmanager für Software stand ich gern auf eigenen Füßen, wollte unabhängig sein. Sagen wir mal ruhig, dieser „american spirit“ ist es: selbständiges Arbeiten, Freiraum, um gestalten zu können, Leistung anerkennen. Das bildet auch den Rahmen, der mir bei meiner Arbeit hier in Berlin zugute kommt. Solide Sachen brauchen Zeit – das weiß meine Unternehmensführung. Man ist dort nicht ungeduldig, ich brauche nicht ungeduldig zu sein, meine Interessenten, die Kunden werden wollen, schätzen das sehr. Und meine IST-Kunden natürlich auch. Schließlich gehen sie mit LexisNexis für die Online-Informationsbeschaffung nach einer Probephase so genannte Flatrate-Verträge ein. Das bedeutet schon mal Bindung. Für 12 Monate erst einmal. Danach steht unsere Jahresleistung, dann stehe ich auf dem Prüfstand. Dann bin ich sowohl der geduldige Kundenpartner als auch der Pionier, der Neues auskundschaftet, tiefschürfende Interviews führt, den Kunden berät. Andererseits: Was ist schon ein Jahr? Wir haben viele mehrjährige Kunden. Die Effizienz meiner Kundenberatung wird ja auch mit den Betreuungsjahren immer besser. Das sagen zumindest meine Kunden aus eigenem Antrieb über mich. Ein solches Feedback motiviert mich.

USP: Bleiben wir beim Benefit: Was versprechen Sie beispielsweise einem mittleren Mittelständler, der seine Informationsbasis stärken möchte, um besser in Sachen Markt und Marketing zu entscheiden?

Patrick Schidlowski: Wir haben gute Referenzen von Großen, z.B. von der Dokumentationsabteilung des Spiegel oder von Business Information Services der Siemens AG. Mittlere Unternehmen sagen manchmal: Das interessiert uns nicht. Verständlich. Allerdings beziehen wir aus diesen Großleistungen unser Wissen für die „Kleinen“, das darf man nicht vergessen. Es gibt Einiges für diese Zielgruppe: Zum Beispiel das Thema „Compliance“, als Verpflichtung der Unternehmen, gesetzliche Verbote zu befolgen und gesetzliche Gebote zu erfüllen. Allein in Deutschland kamen in der letzten Legislaturperiode 400 neue Gesetze und sage und schreibe 1400 Verordnungen zu dem an sich schon unüberschaubaren Wust an Regelungen hinzu. Wer soll da noch durchsehen? Hier steigt LexisNexis Wirtschaft ein und versorgt auch den Mittelstand mit strukturierten Informationen, maßgeschneidert. Weiterhin: Die LexisNexis-Plattform sorgt z.B. für die Informationsbeschaffung, um erfolgreich Geschäftspotenziale zu identifizieren, Marktchancen und -risiken vorausschauend einzuschätzen oder Wissen über potenzielle Neukunden, Wettbewerber und andere erweitern zu können. Für Juristen liefern wir eine topaktuelle „Uni-Bibliothek“ online an den Schreibtisch. „LexisNexis Recht“ per Pull-Service! Dann kann es nicht mehr passieren, dass z.B. die Verjährungsfrist für den Verfall der Punkte ins Flensburg falsch angesetzt wird und der Mandant unnötig seinen Führerschein abgibt, wie schon oft geschehen. Also: Der Beginn der Verjährung ist nicht mehr das Verurteilungs- sondern das Tatdatum. Hätten Sie´s gewusst?

USP: Natürlich nicht! Fast überzeugt! Gewusst wo, eben!

Patrick Schidlowski: Und: „gewusst was“ und „gewusst wie“. Das sind die Fragen, die ich täglich zu Antworten zusammen führen muss. Und natürlich: „Content is king“. Der Wert des Inhalts muss hier einfach betont werden. Wir bezahlen Lizenzgebühren für Informationen, die wir einkaufen und dann an unsere Kunden online und über andere Verlagsprodukte, auch redaktionell bearbeitet, weitergeben. Da können Sie sich sicher vorstellen, dass wir jede Quelle auf Herz und Nieren prüfen, was Seriosität, Kompetenz und Verlässlichkeit betrifft. Es ist eben eine 1:1-Information, original, unbewertet, strukturiert und in der Validität der Quellen tiefengeprüft. Sie können aber auch die Quote heranziehen und z.B. anweisen: Zeig mir das in allen Wirtschaftspublikationen Englands des letzten Monats am häufigsten behandelte Thema zum Pauschalreiseverhalten der Engländer für das Jahr 2005.

USP: Suchen und Finden, das eigentliche Kernthema Ihrer Branche. Da muss man wohl auch eine gehörige Portionen Neugier besitzen?

Patrick Schidlowski: Dabei erinnere ich mich eben mit Vergnügen an einige verpatzte Osterfeste in meiner Kindheit, weil es mir immer besser als meiner Schwester Fabienne gelang, die Verstecke der „Elternhasen“ zu ahnen, aufzuspüren und leerzuräumen. Das Vergnügen ist mir geblieben, wenngleich... Aber im Ernst: Neugier treibt mich heute schon noch mächtig an, auszuprobieren, was alles möglich ist.

USP: Vielen Dank für das Gespräch.

::zur person::
Olaf Hantel
Geboren am 9. Januar 1965 in Hamburg
Abschluss als Dipl. Kaufmann an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster
U.a.: Director General bei Plaza & Janés Editores, Gruppe Bertelsmann, Barcelona und Grupo Editorial Sudamericana, Gruppe Berteslmann, Buenos Aires, Vice President
Corporate Development, Random House Inc., Gruppe Bertelsmann, New York
Seit 2003 Geschäftsführer LexisNexis Deutschland GmbH, Reed Elsevier, Münster
Familienstand: verheiratet, 3 Kinder
Freizeit: Familie, lesen, Golf
Lebensmotto: „Quidquid agis, prudenter agas et respice finem“
(„Was du tust, tue es klug und bedenke das Ende“)

Patrick Schidlowski
Geboren am 12. September 1971 in Berlin
1988 Abschluss der Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten
U.a.: Tätigkeit in der Sozialversicherung
Selbständiger Financial Planner (b to c, b to b)
Leiter CallCenter der Multimediaagentur MAGIX AG
Seit 2003 Sales Manager, LexisNexis Office Berlin
Familienstand: ledig
Freizeit: Reisen, Golf, Internetsurfen
Lebensmotto: „Gesagt ist noch lange nicht gehört, gehört noch lange nicht verstanden, verstanden noch nicht einverstanden, einverstanden noch nicht angewandt und angewandt noch lange nicht beibehalten.“ (Konrad Lorenz)

::unternehmensprofil::
LexisNexis Deutschland GmbH
Feldstiege 100
48161 Münster
T: +49 2533/ 9300-0
F: +49 2533/ 9300-50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lexisnexis.de

LexisNexis – weltweit führender Online- Recherchedienst für Presse-, Wirtschaftsund Rechtsinformationen im Volltext aus einer Datenbank mit 5 Milliarden Dokumenten aus über 32.000 Informationsquellen
(http://www.lexisnexis.de/)
LexisNexis ist ein Unternehmen der Reed Elsevier plc Group und in über 100 Ländern mit 13.000 Mitarbeitern aktiv
(www.reedelsevier.com)

Produkte/Leistungen
Online- Presse-, Wirtschafts- und Rechtsinformationen, Fachinformationen auf CD-ROM aus den Bereichen Personalrecht, Steuerrecht, Versicherungen und Finanzen, Immobilien, Marketing, Vertrieb, Unternehmerwissen, Controlling, Sozialversicherungsrecht

Daten/Fakten
Gründung 1818 LexisNexis Butterworths/England, 1991 LexisNexis Deutschland in Frankfurt/Main Mitarbeiter in Deutschland 220 (Informationsexperten, Juristen, Redakteure, Kaufleute), davon 15 Auszubildende
Jahresumsatz 2,0 Milliarden €

Referenzen
Der Spiegel, Hamburg
Siemens AG, München
KPMG International

 

© 2019 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese