• Fest 2019
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops

M-Award

2008 ins Leben gerufen verleiht der Marketing Club Berlin in jedem Jahr den M-Award für besonders erfolgreiche Marketing-Strategien. In den ersten Jahren mit verschiedenen Kategorien für Unternehmen und Organisationen aus Berlin und Brandenburg ausgelobt, wird heute der M-Ehrenpreis des MCB-Vorstands an Persönlichkeiten verliehen, die sich besonders um das Image Berlins in der Welt verdient gemacht. Im Jahr 2018 wurde Lea-Sophie Cramer, Mitgründerin und Geschäftsführerin des Onlineshops für das Liebesleben Amorelie, ausgezeichnet. Sie steht in einer Reihe von Persönlichkeiten, die in den vergangenen Jahren geehrt wurden: Stephan Erfurt (C/O Berlin) 2017, Tim Raue (Berliner Spitzenkoch) 2016, Dieter Kosslick (Festivaldirektor der Berlinale) 2015, Jürgen Lock/Christian Jost (Berlin Marathon) 2014, Christiane von der Osten/Michael Neff (Gallery Weekend) 2012, Karl-Heinz Müller (Bread & Butter) 2011 und Philippa Ebené (Karneval der Kulturen) 2010.

Berliner Wirtschaft (06/2012)

M Award in Gold an Köpenicker Kicker
Der große Gewinner heißt 1. FC Union Berlin: Die Kicker aus Köpenick haben für ihre Kampagne zur Einbindung der Fans in den Stadionausbau mittels Alte-Försterei-Aktie den M Marketing Award in Gold gewonnen. Bei der Verleihung der Preise im Meistersaal amPotsdamer Platz lobte Michael T. Schröder, Präsident des Marketing Clubs Berlin, den „authentischen Charme“ und das „kreative Konzept“. Silber gab es für die Berliner Zoos und ihre Kampagne „Täglich wilde Zeiten“, mit Bronze wurde das Wintergarten Varieté für seinen Relaunch als spannender Veranstaltungsort ausgezeichnet. Sonderpreise erhielten Big City Apps (erfolgreichstes Start-Up), das Dessous-Label Blush (bester in Berlin gedrehter Spot), die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (Region Berlin-Brandenburg) und die Berliner Wasserbetriebe. Für ihre interne Stromsparkampagne wurden sie mit dem erstmals verliehenenMAward für die beste CSR-Kommunikation belohnt.
 
 

Le Matin (Sommer 2012)

BERLIN MARKETING AWARD 2012 DIE GALA
 
Im festlichen Meistersaal am Potsdamer Platz fand die 5. M-Award Preisverleihung statt - mit Marketingentscheidern aus Berlin und der ganzen Bundesrepublik. Denn diesmal war Gala auch Teil des Deutschen Marketingtages, der am gleichen Tag stattfand.
Der M AWARD in GOLD ging dieses Jahr an den 1. FC Union Berlin für seine Kampagne Alte-Försterei-Aktie. „Die Kampagne verbindet auf einzigartige Weise den typischen und authentischen Charme des Berliner Fußballs mit einem sowohl kreativ als auch wirtschaftlich leistungsfähigen Marketingkonzept. Hier sehen wir die besonderen Stärken Berliner Marketings wie in einem Brennglas gebündelt“, begründet Michael T. Schröder, Präsident des MC Berlin, die diesjährige Juryentscheidung.
Den M AWARD in SILBER erhielten die Hauptstadtzoos Berlin für ihre Kampagne Täglich wilde Szenen. Den drei zoologischen Einrichtungen Berlins gelang es auf beeindruckende Weise ihren gesellschaftlichen Auftrag unter Achtung der Schutzwürdigkeit der Tiere in eine Kampagne zu packen, die überraschend frisch wirkt und dabei dennoch erfolgreich im visuell überfrachteten Berlin auf sich aufmerksam machte. Zudem gelang es den Zoos ihr unterschiedliches Image zu überwinden und sich vereint sympathisch nach außen zu präsentieren.

Weiterlesen

Unternehmenscoacher Online (2011)

M Berlin Marketing Award
Der Marketing Club Berlin sucht auch in 2011 Berlins kreativste Unternehmen. Noch bis zum 15.02.2011 können sich Firmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen mit ihren Marketingkonzepten für den „M Berlin Marketing Award“ bewerben. Die Preisträger werden im Rahmen einer Gala am 04.08.2011 in der Werkstatt der Kulturen vorgestellt und ausgezeichnet.
Der Marketing Club Berlin, kurz MC Berlin, will auch dieses Mal wieder wissen, wie viel kreatives Marketing in den Firmen der Hauptstadt steckt. Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Dienstleistung und Handel sind darum aufgefordert, ihre originellen Marketingkonzepte einzureichen. Zusätzlich zum Award in Gold, Silber und Bronze werden diese Mal drei Sonderpreise vergeben:
•    Für den besten, in Berlin gedrehten Werbespot
•    Für das erfolgreichste Start-up
•    Für beispielhaftes Standortmarketing in der Region Berlin-Brandenburg
Preisträger vergangener Jahre waren unter anderem die Berliner Wasserbetriebe, die Deutsche Bahn AG mit der Hertha BSC Bahncard, der Eishockeyclub Eisbären Berlin und die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes.
Lassen Sie sich angesichts dieser hochkarätigen Namen nicht abschrecken: Entscheidend ist der überzeugende Umgang mit Marketinginstrumenten. Damit ist MC Berlin die einzige Plattform für Marketingkommunikation in der Hauptstadtregion. Weiter Informationen erhalten Sie unter www.marketingclubberlin.de
 

Forum (IHK - 2011)

Neues Sommermärchen für die Region gesucht

Potsdam. Zum vierten Mal vergibt der Marketing Club Berlin in diesem Jahr den „M“ in Gold, Silber und Bronze für kreatives Marketing von Firmen aus der Hauptstadtregion. Bis zum 15. Februar 2011 noch können Unternehmen, Institutionen, Verbände oder freie Träger aus Berlin und Brandenburg ihre Standortmarketing-Maßnahme aus dem Zeitraum 2009/2010 ins Rennen um den begehrten Marketing-Preis schicken.
Die FIFA-WM 2006 in Deutschland hat gezeigt, wie ein Ereignis – als nationale Image-Kampagne konzipiert – nachhaltig das Bild des Gastgeberlandes in der Welt verändern kann. Dieses Marketing war nicht nur in sportlicher Hinsicht erfolgreich. Was im großen Maßstab funktioniert, kann auch für Regionen oder sogar Ortsteile gelingen. Zahlreiche Marketingverantwortliche von Unternehmen und Institutionen nutzen dies, um sich mit ihren Produkten oder ihrer Region zu behaupten. Besonders Erfolgreiche zeichnen die Marketing Clubs Potsdam und Berlin seit 2008 mit dem „M BERLIN MARKETING AWARD“ aus.

 

© 2021 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese