• BMT2019
  • Headerbild Berlin
    Anlaufstelle und Drehscheibe des Marketings in der Hauptstadt
  • Fest 2018
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops

M-Award

2008 ins Leben gerufen verleiht der Marketing Club Berlin in jedem Jahr den M-Award für besonders erfolgreiche Marketing-Strategien. In den ersten Jahren mit verschiedenen Kategorien für Unternehmen und Organisationen aus Berlin und Brandenburg ausgelobt, wird heute der M-Ehrenpreis des MCB-Vorstands an Persönlichkeiten verliehen, die sich besonders um das Image Berlins in der Welt verdient gemacht. Im Jahr 2018 wurde Lea-Sophie Cramer, Mitgründerin und Geschäftsführerin des Onlineshops für das Liebesleben Amorelie, ausgezeichnet. Sie steht in einer Reihe von Persönlichkeiten, die in den vergangenen Jahren geehrt wurden: Stephan Erfurt (C/O Berlin) 2017, Tim Raue (Berliner Spitzenkoch) 2016, Dieter Kosslick (Festivaldirektor der Berlinale) 2015, Jürgen Lock/Christian Jost (Berlin Marathon) 2014, Christiane von der Osten/Michael Neff (Gallery Weekend) 2012, Karl-Heinz Müller (Bread & Butter) 2011 und Philippa Ebené (Karneval der Kulturen) 2010.

"M 2009 - Die Preisträger" auf Business-On (21.02.09)

www.berlin.business-on.de

M BERLIN MARKETING AWARD 2009
M Berlin Marketing Award 2009 vergeben
Berlin. Am 20. Februar kamen über 200 Marketingfachleute und Unternehmer zu einer Gala im Theater der Spielbank Berlin zusammen, um die Vergabe des M Berlin Marketing Award zu verfolgen. Der Award ist ein Ehrenpreis, mit dem der Marketing Club Berlin seit 2008 Unternehmen für deren erfolgreiche Marketingkonzepte auszeichnet. Und das sind die Gewinner ...

M für die Region Berlin Brandenburg
Der M Award in dieser Kategorie wurde am Abend zuerst vergeben und würdigt besondere Marketingleistungen in Bezug auf Standortmarketing der Region Berlin-Brandenburg. Der Preis ging an die BBM Brandenburg und Berlin GmbH für die Etablierung der Regionalmarke "Von Hier". Der ehrenamtliche Geschäftsführer der BBm Brandenburg + Berlin GmbH, Dr. Gerd Lehmann, nahm den M entgegegen.

M FÜR DEN BESTEN IN BERLIN GEDREHTEN WERBESPOT
2009 prämierte die Jury erstmals einen Werbespot, der in Berlin gedreht wurde und/oder die Hauptstadt als Kulisse nutzte. "Wie zuhause. Nur größer", der Spot der Berliner Stadtreinigung, konnte sich an diesem Abend gegen wirklich starke Konkurrenz durchsetzen. Mit im Rennen um den Award waren u.a. der Imagefilm "Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin" (Berlin Tourismus GmbH) und die Spots zur Eisbären Berlin-Kampagne "Eishockey wie noch nie". Überreicht wurde der Award an Birgit Nimke-Sliwinski, Leiterin Marketing bei der BSR.

M in Gold, Silber und Bronze
Der Höhepunkt des Abends folgte mit der Vergabe der M in Gold, Silber und Bronze. Und wie es bei einer Siegerehrung üblich ist, begann sie mit der Vergabe des M in Bronze.

Der dritte Platz ging an Berliner Pilsner mit der Imagekampagne "Made in Berlin", die anschaulich die verschiedenen Berliner Bezirke und das Lebensgefühl in der Stadt darstellt. Bettina Pöttken, Leiterin Marketing/PR der Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei, freute sich über die Platzierung der Hauptstadt- Biermarke und der deutschlandweit bekannten Kampagne.

Silber wurde an Peter Dibbern, Leiter Marketing Communikcations, von der PSIPENTA Software Systems GmbH überreicht. Das Unternehmen hat mit seiner Marketingstrategie einen Imagewandel vom Generalisten zum Spezialisten vollziehen konnte.

Den M in Gold teilen sich die Menschenrechtskampagne TERRE DES FEMMES mit ihrer Kampagne "Gewalt gegen Frauen ist Alltag" und die Eishockeymannschaft Eisbären Berlin mit ihrem Marketingkonzept zur Bekanntheitssteigerung und zum Einzug in die O2 World. Beides seien auf ihre Art herausragende Kampagnen, begründete Michael T. Schröder, Präsident des MC-Berlin die Entscheidung.

 

 

 

 

© 2019 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese