• BMT2019
  • Headerbild Berlin
    Anlaufstelle und Drehscheibe des Marketings in der Hauptstadt
  • Fest 2018
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops

Marketing – Profession und Passion

Der Deutsche Marketing Verband (DMV) ist der Berufsverband des Marketing-Managements und die Dachorganisation der 65 Marketing Clubs in Deutschland und Österreich. Er vertritt die Interessen von über 14.000 Führungskräften und marketingorientierten Unternehmen. Gegründet 1956, sorgt der Verband heute für die Verbreitung des Marketingbewusstseins in Wirtschaft und Gesellschaft und sieht sich als die Institution für praxisnahe Weiterbildung und Know-how-Transfer.
 
Mehr erfahren Sie hier oder unter www.marketingverband.de

Deutscher Marketing-Preis 2007 für Bosch Power Tools

marketingpreis23.08.2007 - Bosch Power Tools erhält den Deutschen Marketing-Preis 2007. Mit dieser höchsten Auszeichnung, die in Deutschland für Spitzenleistungen im Marketing vergeben wird, prämiert der Deutsche Marketing-Verband den wachstumsstarken Geschäftsbereich Power Tools der Bosch-Gruppe. Ausschlaggebend für die Preisvergabe ist der nachhaltige Erfolg in einem schwierigen Marktumfeld. Er wurde in den vergangenen fünf Jahren mit einer Neuausrichtung der Innovations- und Marketingstrategie erreicht.

„Bosch Power Tools hat an allen Stellschrauben des Marketing erfolgreich gedreht. Mit kundenrelevanten Innovationen, die eine Preis-Premiumstrategie rechtfertigen, über branchenunübliche Point-of-Sales-Aktivitäten und eine konsequent integrierte Kommunikation der neuen Markenpositionierung bis hin zu einer Beratungs- und Serviceoffensive wurde die Differenzierung im Wettbewerb geschafft. Dahinter steht auch eine effiziente Optimierung von Organisation und Prozessen, die auf klar definierte Märkte und Zielgruppen zugeschnitten sind. Die Investitionen ins Marketing haben sich voll ausgezahlt“ begründet die Jury ihre Entscheidung. „Wir sehen in der Auszeichnung eine weitere Bestätigung für unsere kundenorientierte Strategie“, sagt Uwe Raschke, Vorsitzender des Bereichsvorstandes des Geschäftsbereichs Power Tools der Bosch-Gruppe. Die erfolgreiche Entwicklung zeige, dass die Konzentration auf innovative Produkte sowie Marketing- und Vertriebskonzepte, verbunden mit hoher Qualität, genau den Erwartungen des Markts entspricht. Das Ergebnis dieser Marketingleistung ist beeindruckend. Im Jahr 2006 erzielte Bosch Power Tools mit 14 500 Mitarbeitern ein Umsatzwachstum von sechs Prozent auf 2,8 Milliarden Euro. Der Auslandsanteil betrug 90 Prozent. Trotz des schwierigen Marktumfeldes wächst der Geschäftsbereich seit vielen Jahren profitabel und wesentlich stärker als der Weltmarkt. Die Hälfte seines Umsatzes erzielt Bosch Power Tools außerhalb von Europa. Im Jahr 2006 wuchs der Bereich in Europa, Asien-Pazifik und Lateinamerika zweistellig. Im wettbewerbsintensiven und preissensiblen Umfeld der europäischen Baumärkte war Bosch besonders erfolgreich und steigerte in den vergangenen fünf Jahren den Umsatz um rund 60 Prozent. Damit wurde die Marktführerschaft in europäischen Baumärkten nachhaltig abgesichert. In deutschen Baumärkten sind 16 der 20 bestverkauften Elektrowerkzeuge von Bosch, der Akkuschrauber IXO ist mit sechs Millionen Stück seit drei Jahren das meistverkaufte Elektrowerkzeug der Welt.

Krise als Chance genutzt

Bis vor wenigen Jahren war der Elektrowerkzeugmarkt für Markenhersteller wie Bosch von zahlreichen negativen Faktoren geprägt: stagnierender Markt, Zunahme der No Names und Trade Brands sowie der verstärkte Wettbewerb durch Billighersteller aus Fernost. Die Folgen waren ein massiver Preisdruck und stark umkämpfte Listungen im Handel. Die Traditionsmarke Bosch galt zu diesem Zeitpunkt als technisch ausgereift, solide, aber auch als konservativ. Ihre Ausrichtung beschränkte sich im DIY-Segment auf die passionierten, vornehmlich männlichen Heimwerker. In den letzten fünf Jahren hat Bosch Power Tools die Investitionen in die Marktforschung sowie in die Entwicklung erheblich erhöht und die Produktentwicklungszeit halbiert. Seit 2004 macht der Geschäftsbereich im Heimwerkersegment Jahr für Jahr mehr als 40 Prozent des Umsatzes mit Produkten, deren Markteinführung weniger als 24 Monate zurückliegt. Dazu gehören vor allem kabellose Produkte mit Lithium-Ionen-Technologie, deren Vorteile Bosch als erster Hersteller für Elektrowerkzeuge nutzbar machte. Bosch verfügt in diesem Produktsegment über das vielseitigste Programm – von kompakten Akkuschraubern für Heimwerker über gewerblich genutzte Bohrhämmer bis zum weltweit ersten Lithium-Ionen-Rasenmäher, dem "Rotak LI". Neuheiten wie die Laser-Entfernungsmesser für Heimwerker und Profis oder die Schlagbohrmaschine mit Staubabsaugung sind weitere Verkaufsschlager. Ein frisches Produktdesign, die handliche kompakte Form, geringes Gewicht, einfache Bedienbarkeit und originelle Verpackungen wie der Akku-Schrauber IXO aus der Keksdose erschließen neue Zielgruppen: Frauen und eine junge Generation von heimwerkenden Einsteigern.

Power für den Markt

Innovationen schaffen Märkte – dies bestätigt der Erfolg des IXO: In nur drei Jahren wuchs dieses Marktsegment dank des IXO auf das Fünffache an. Im Bereich Messwerkzeuge für Heimwerker verdoppelte Bosch seinen Marktanteil und erreichte innerhalb nur eines Jahres die Marktführerschaft. Dabei ist für den Innovationsführer ein angemessener Preis im Markt durchsetzbar. Das ist profitabel, nicht nur für Bosch, sondern auch für den Handel. Die Investitionen in die Marke zahlen sich aus, in höheren Durchschnittspreisen, vermehrtem Umsatz und gesteigertem Ertrag. Als einziger Markenhersteller der Branche leistet sich Bosch Power Tools eine umfangreiche, integrierte Kommunikation mit der Ansprache breiter Zielgruppen sowie hohem emotionalen Anspruch und macht so den Unterschied zum Wettbewerb sichtbar: in TV, Print, Internet oder PR, vor allem aber am Point of Sale. Ebenso originell wie erfolgreich werden Konzepte des Erlebniseinkaufs aufgenommen und in die Welt der Baumärkte übertragen. Beispiele sind attraktive Promotion-Inseln oder Kassenplatzierungen. Die rund 700 Shop in Shops in europäischen Baumärkten mit persönlicher Kundenberatung durch qualifizierte Bosch-Mitarbeiter sind ein weiterer wichtiger Wachstumstreiber. Bosch Power Tools setzt die eindrucksvolle Liste der Marketing-Champions fort, die seit 1973 vom Deutschen Marketing-Verband ausgezeichnet wurden. Darunter finden sich so renommierte Unternehmen wie Henkel, OBI, Red Bull, BILD, Porsche, Tchibo und im vergangenen Jahr HUGO BOSS. Am 25. Oktober 2007 präsentiert Bosch-Bereichsvorstand Uwe Raschke die Erfolgsstory von Bosch Power Tools den Teilnehmern des 35. Deutschen Marketing-Tages in Frankfurt. Der Fachkongress bietet hochkarätige Vorträge und Sessionen zum Thema ´Marketing in einer Gesellschaft im Umbruch – Chancen nutzen – Verantwortung zeigen´. Die Verleihung des Deutschen Marketing-Preises an Bosch Power Tools findet am Vorabend im Rahmen einer festlichen Gala in der Hyundai Gallery in Offenbach statt.

Anmeldung und Informationen:
Deutscher Marketing-Verband e.V.
Annette Schindler
Benrather Str. 12
40213 Düsseldorf
Tel. 0211 / 864 06 12, Fax: 0211 / 864 06 40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.marketing-tag.de
www.deutscher-marketing-preis.de

Pressekontakt Bosch Power Tools:
Dr. Michael Schmidtke
Robert Bosch GmbH
Tel. 0711 758 31 32 Fax: 0711 758 23 66
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

© 2019 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese