• Headerbild Berlin
    Anlaufstelle und Drehscheibe des Marketings in der Hauptstadt
  • Fest 2018
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops
  • DMT 2018
  • Start
  • Blog
  • 5 Fragen - 5 Minuten mit Mitglied Martin Kahl

Interview

5 Fragen - 5 Minuten mit Mitglied Martin Kahl

18 04 kahl nodesDer Blog soll auch der Platz sein, an dem wir in loser Folge Mitglieder vorstellen: die alten Hasen, die jungen Nachwuchskräfte, die ganz Neuen und natürlich auch die langjährigen Mitglieder. Kurz und bündig: 5 Fragen in 5 Minuten.
Heute: Martin Kahl, Nodes Germany

 

Wo sehen Sie die wichtigsten Veränderungen im Marketing in den nächsten Jahren?
Früher bestand Marketing in Unternehmen oft darin, das Produkt als gegeben anzusehen und es nur “an den Mann/an die Frau zu bringen”. Getrieben durch die Möglichkeiten der Digitalisierung wird jedes physikalische Produkt über kurz oder lang um digitale Service-Komponenten erweitert, die jederzeit erweitert und verändert werden können, und dazu auch noch erstmals 1:1 Kundenbeziehungen schaffen. Das bringt nicht nur ganz neue Möglichkeiten für das Marketing mit sich, sondern zwingt zum Umdenken. Ich habe selbst miterleben können, welche Herausforderungen z.B. eine vernetzte Oral-B Zahnbürste für einen der weltweit größten Marketing-Spender P&G bedeutet. Ähnlich wie ein Startup erfordert es Mut, Neugierde und Lernbereitschaft, alte Pfade zu verlassen und sich den neuen Möglichkeiten zu öffnen. Das gilt auch für die Messbarkeit von Erfolgen und die Allokation des Marketingbudgets: Wieviel gebe ich in altbewährte Kanäle wie Shopping-TV mit kurzfristigen Erfolg, wieviel gebe ich in eine App und deren Kommunikation, deren Wert ich heute noch gar nicht komplett abschätzen kann?
Der Wandel wird aus meiner Sicht noch beschleunigt werden durch weitere neue Technologien wie der Künstlichen Intelligenz (KI). Ich habe gleich drei Alexa-Geräte zu Hause, Google Assistant im Kopfhörer. Sprachassistenten verknüpft mit KI - da wird nicht nur das Interagieren mit Technologie menschlicher. Ich glaube daran, dass früher oder später uns viele Entscheidungen basierend auf unserem bisherigen Verhalten, persönlichen Präferenzen und einer Menge anderer kontextueller Daten abgenommen werden. Das gilt natürlich dann auch für Kaufentscheidungen. So werden Maschinen dann andere Maschinen bzw. die eine Software andere Software versuchen zu beeinflussen, ob Produkt A von Hersteller X oder Y gekauft wird - bei kleineren Dingen vollautomatisch dann auch online bestellt - bei größeren Dingen ist vielleicht vorher noch kurz vom Konsumenten die Vorentscheidung zu bestätigen. Das Marketing würde demnach nicht mehr (nur) den Konsumenten, sondern auch verstärkt Software / Maschinen ansprechen.


Mit wem würden Sie keine Geschäfte machen?

Wenn ich in der Anbahnung merke, dass die Chemie zwischen mir und meinem Geschäftspartner nicht wirklich passt. Ich habe es ab und an dennoch gemacht in der Hoffnung, dass man sich noch aufeinander einschwingt, da man ja gemeinsam auf ein Ziel hinarbeitet und auch als Agentur ausgewählt wurde - es aber regelmäßig persönlich und finanziell nach einer Weile bereut.


Sind Sie lieber online oder offline unterwegs? Wo kann man Sie am ehesten finden?
Unterwegs bin ich lieber offline - dabei aber auch meistens online. Wahrscheinlicher ist es sicherlich, mich online auf LinkedIn zu finden als im Zug, Flugzeug oder eine Veranstaltung zu treffen. Klamotten kaufe ich schon seit geraumer Zeit nur noch online, auch zu Banken gehe ich seit über 20 Jahren nicht mehr. Lebensmittel oder aber TVs kaufe ich aber gern offline und lass mich inspirieren.

 

Welche Superkräfte/Fähigkeiten hätten Sie gerne? Was würden Sie damit tun?
Gerade wäre mein größter Wunsch, mit einem einfachen Schnippen meine Kinder zum Schlafen bringen zu können. Meine Frau und ich hätten auf einen Schlag 1-2 Stunden abends mehr Zeit für uns und andere Dinge.
Ansonsten: Anderen Menschen, ihre Wünsche erfüllen zu können und - zumindest etwas - in die Zukunft schauen zu können (um z.B. Startup-Ideen bewerten zu können). Zu unendlichem Leben würde ich wohl auch nicht nein sagen - man könnte einfach ganz entspannt viele Dinge im Leben ausprobieren.


Welche Marketing-Maßnahmen sind für Sie absolut von gestern?
Pauschal ist das kaum möglich zu beantworten. Nahezu jeder Trend heute wird wieder in Teilen die Rückkehr zu Altbewährtem interessant machen, um sich wiederum zu differenzieren oder aber wenn ein Trend ausgelutscht schient.
Was mich besonders nervt sind schlecht vorbereitete Anrufe von Unternehmen, die mir einen Upsell anbieten wollen, aber ihre Hausaufgaben vorher nur ungenügend gemacht haben (zuletzt Deutsche Telekom und Sky). Oder ein Mitarbeiter einer Stellenbörse, der mich einfach mal anruft und gut gelaunt wissen will, wie zufrieden ich denn mit Plattform bin, obgleich die Daten der letzten Anzeige einfach nur schlecht sind, und er das natürlich wissen müsste, bevor er mich anruft.

 


Unser Mitglied kurz und knapp:

Name:
Martin Kahl

Funktion:
 Managing Director

Unternehmen:
Nodes Germany

URL:
https://nodesagency.de

Was macht Ihr Unternehmen? Welchen USP bieten Sie?
Wir zählen uns zu Europas führenden App-Agenturen. Unser leidenschaftliches Team aus Designern, Entwicklern und Strategen hilft Tag für Tag, aus Konzeptideen erfolgreiche und anspruchsvolle Apps für unsere Kunden zu machen. Leider ist der Markt recht intransparent, und gibt es in dem Markt viele schwarze Schafe, die für einen Pitch-Gewinn alles tun. Das Erwachen im Nachhinein ist oft schmerzhaft (im Übrigen z.T. auch für uns, wenn wir die Code-Qualität beurteilen müssen). Uns zeichnet ein hohes Maß an Transparenz, Agilität und Professionalität aus. Hinzu kommen einzigartige Kompetenzen im Bereich Backend, um komplexe Apps meistern zu können. Zusammen können wir damit nachhaltige Kundenbeziehungen aufbauen und Mehrwerte für unsere anspruchsvolle Klientel schaffen.

Mitglied seit:
April 2018

Social Media-Kanäle Mitglied:

       

Comments powered by CComment

Das könnte Sie auch interessieren

 

© 2018 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese