• DMT 2018
  • BMT 2018
    Berliner Marketing Tag 2018
  • Headerbild Berlin
    Anlaufstelle und Drehscheibe des Marketings in der Hauptstadt
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops
  • Fest 2017
    Verleihung M-Ehrenpreis
  • Start
  • Blog
  • Startup-City Berlin - Global Player in der Gründerszene

Digitalisierung, Social-Media, Start-up

Startup-City Berlin - Global Player in der Gründerszene

17 12 Startup Cafe Logo 2 2London versinkt im Brexit-Schmerz, Barcelona verliert sein Gesicht beim Unabhängigkeits-Poker – und Berlin, seit Jahren Dreh- und Angelpunkt einer lebendigen Startup-Szene - ist der lachende Dritte. Die Metropole an der Spree bietet ideale Voraussetzungen für Startups in der Startposition. Günstige Mieten, eine Infrastruktur, die ihresgleichen sucht, eine hohe Lebensqualität mit lebendiger Club-Szene und internationalem Umfeld. Vor allem auf nationale wie internationale Gründer aus der Kreativ- und Tech-Szene, aber mehr denn je auch auf Healthcare Startups übt die deutsche Hauptstadt mit ihrem Cluster „Gesundheitswirtschaft“ eine besondere Sogwirkung aus.

Bei ihrer Suche nach Investoren und Kooperationspartnern stehen den jungen Gründern zahlreiche Unterstützer – z.B. Einrichtungen wie Berlin Partner, Business Angel, Startup-Center, HUBS und engagierte Helfer aus der Wirtschaft zur Seite. Einer von Ihnen: die Messe Berlin GmbH.


Auf einen Kaffee mit den Healthcare IT-Entscheidern: so unterstützt die Messe Berlin GmbH Gründer im neuen Startup-Café auf der Berliner Gesundheits-IT Messe conhIT
Apps, mit denen sich frühzeitig Herzrhythmusstörungen erkennen lassen oder Software, die das papierlose Krankenhaus vorantreibt - Startups im Bereich Healthcare IT sind hochinnovativ und können einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung des Gesundheitssystems leisten. Gerade jungen Unternehmen fehlt anfangs jedoch häufig das nötige Netzwerk. Wie können Startups sich also am besten präsentieren, um in Kontakt zu Entscheidungsträgern aus der Branche zu treten? Fachmessen wie die conhIT – Connecting Healthcare IT mit hochkarätigem Fachpublikum und einer Entscheiderquote von rund 80 Prozent sind dafür ideal. Doch oft fehlen für einen Messestand die nötigen Ressourcen. Hier setzt die conhIT mit der Sonderausstellungsfläche „Startup-Café @conhIT“ an, die 2018 erstmals auf der Gesundheits-IT-Messe stattfindet: Agil, flexibel, kostengünstig – im Startup-Café können die jungen Unternehmen bei einem Espresso oder Cappuccino mit Entscheidern in lockerer Atmosphäre ins Gespräch kommen und die eigene Geschäftsidee erläutern. „Gerade für junge Gründer sind gute Kontakte enorm wichtig – sei es, um Investoren zu finden oder sich mit Branchenexperten auszutauschen“, sagt Andrea Hillmann, die bei der Messe Berlin neben dem Startup Café auch die Mobile Health ZONE betreut, wo Unternehmen innovative Lösungen im Bereich mobile Gesundheitsversorgung präsentieren. „Wer sich bis zum 22. Dezember für das Startup Café registriert, erhält zudem die Möglichkeit, kostenfrei seine Produkte und Dienstleistungen auf der mobile health ZONE vor größerem Publikum zu präsentieren.“

 


17 12 HillmannAndrea Hillmann ist Projekt-Managerin bei der Messe Berlin GmbH. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin ist verantwortlich für die Sonderausstellungsfläche mobile health ZONE und das Startup-Café der conhIT – Connecting Healthcare IT (17.-19. April 2018), Europas führende Veranstaltung für Gesundheits-IT.

    |  

 

Comments powered by CComment

Das könnte Sie auch interessieren

 

© 2018 Marketing Club Berlin e.V. | Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung und Umsetzung durch schönwiese.kommunikation, Nicole Schönwiese