• Headerbild Berlin
    Anlaufstelle und Drehscheibe des Marketings in der Hauptstadt
  • IMG 1281
    Treffpunkt Berliner Marketing Professionals
  • IMG 1287
    Kompetenz erleben
  • 44. DMT
  • FH9T0212.2
    Veranstaltungen, Fachvorträge und Workshops
  • Fest2016gewinner
    Verleihung M-Ehrenpreis

Terminkalender abonnieren

Newsletter abonnieren

Mitglied werden

Marktplatz

Jobbörse

 Tel.: 030 / 27 59 45 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Start
  • Blog
  • Mein neuer Bordcomputer hört aufs Wort - Hallo Alexa … Amazon Echo

Early Adopter, Digitalisierung, Tipps & Tricks

Mein neuer Bordcomputer hört aufs Wort - Hallo Alexa … Amazon Echo

logo mcbSeit kurzem haben wir einen neue Mitbewohnerin. Sie heißt Alexa und wurde uns von Amazon geliefert - zusammen mit ihrem kleinen Bruder Amazon Echo Dot. Ganz in weiß steht sie nun bei uns im Wohnzimmer und hört aufs Wort.

 

Ob nun die aktuellen Termine in unseren Kalendern, neue Witze oder die Wettervorhersage für übermorgen, Alexa hilft weiter. Eine kräftige Stimme hat sie auch! Bei voller Lautstärke bringt sie über Amazon Prime Music oder Spotify für jeden seine Lieblingsmusik in die Bude und das mit ordentlich Bums für so ein kleines Ding. Die aktuellen Nachrichten hat sie uns ebenfalls schon vorgetragen. Leider war das Ergebnis von Hertha gegen Freiburg vom letzten Wochenende nicht so so toll wie Alexas Stimme!

Bild Amazon echoIch liebe zwar meine Lautsprecher im ganzen Haus, die mit Apple Airport verbunden sind - aber mit  Alexa muss ich mir überlegen, ob ich nicht von Siri zu Alexa wechsle - denn an den Amazon Echo Dot kann man seine eigenen Lautsprecher anhängen - und dann hören sie auf Alexa.

Als Zeichen unseres Willkommens sollte das neue Familienmitglied einen neuen Namen bekommen - leider sind wir hier nicht ganz frei. Im Moment funktioniert sie nur mit den Rufnamen „Alexa, Echo, Amazon oder Computer“. Aber da wird bestimmt noch etwas kommen. Sonst fühlt man sich ja bei der Namensgebung an an ein Standesamt erinnert: "Nein, den Namen können Sie nicht nehmen. Denken Sie doch mal daran, wie sich sich die kleine Alexa fühlen wird, wenn sie groß ist…“

In den nächsten Wochen wird die Haus-Automatisierung weiter voranschreiten. Dann stellt Alexa mir die Temperatur im Wohnzimmer zwei Grad höher und Philips Hue kommt mit etwas mehr blau im Flur zur Geltung… Was Siri wohl davon hält?

Hilfreiche Links:

de.wikipedia.org/wiki/Amazon_Echo
www.amazon.de/Amazon-SK705DI-Echo-Schwarz/dp/B01GAGVCUY
www.chip.de/test/Amazon-Echo_102354990.html

Dieser Artikel erschien leicht geändert auch auf www.doil.eu   


Thorsten Doil
Thorsten Doil (Dipl.-Kfm.)
ist Ideengeber, Koordinator und Partner bei schönwiese.kommunikation.
Beim StartUp Appsynatics ist er CIO und bei WhaGoO ist er CMO / CPO
 
Darüber hinaus ist er seit 2011 Dozent an mehreren Hochschulen zu Themen wie Online-Marketing, Qualitätsmanagement, IT-Sicherheit und Präsentations-Techniken.
 
 
Beim Kontakte e.V. an der HWR Berlin ist er im Vorstand u.a. für Veranstaltungen und Online-Aktivitäten verantwortlich. 
 
Thorsten Doil im Social Web
 |   |   |   |   |   |   |  

Schönwiese.Kommunikation im Social Web
 |   |   |